Linux/UNIX Botschaft

Discussion in 'German Speaking FanForce South' started by admiral jimmy, Aug 14, 2002.

Thread Status:
Not open for further replies.
  1. admiral jimmy Jedi Master

    Member Since:
    Nov 14, 1999
    star 4
    hmmm eine Sache die mir ganz wichtig ist:

    Wie ja alle wissen studier ich auf der TU (und da wird man ja zu Linux beinahe umerzogen). Seit knapp (oder nicht einmal) einem Monat hab ich neben WinXP auch SUSE Linux 8.0 auf meinem PC installiert und bin (bis auf ein paar Problemchen) ziemlich zufrieden damit. V.a. daß ich bis jetzt noch keine einzige Software für Linux (und die Distribution selbst auch nicht) kaufen mußte, wobei aber ziemlich mächtige Programme dabei sind.

    Wem geht Windows nicht auch am A**** ? Daß Word den Text alle zwei Wochen umformatiert?

    Ich weiß LINUX/UNIX/FreeBSD Systeme bedeuten viel Arbeit und sind hauptsächlich von Programmierern für Programmierer, weil da vieles händisch recht umständlich eingerichtet werden muß, bis es geht und das mögen viele nicht.

    Meine Frage: Hat wer schon LINUX/UNIX...? Ist wer dran interessiert?? Wenn ja, dann bin ich (obwohl auch noch Linux-Newbie) für Auskünfte gern bereit.

    PS: Um eins mal voraus zu schicken - Spiele gibt's nicht viele komerzielle für Linux (dafür viele Schrott OpenSource/Freeware Spiele von Leuten die sich dabei aber sher viel Mühe geben).
    Andererseits kann ein UNIX (bzw deriviertes) System kaum von einem Virus beschädigt werden, weil der kriegt sicher keine Superuser-Rechte :D
  2. Aigy_Wan Jedi Padawan

    Member Since:
    Aug 13, 2002
    so ein zufall!
    ich bin linux-freak und microsoft hasser :) :)

    tja es gibt in der tat nicht viele kommerzielle Spiele aber zumindest kann man unter Linux Quaken :)

    ich wurde in der HTL für EDVO zum linux user erzogen, den wir programmieren zu 80% unter linux
  3. admiral jimmy Jedi Master

    Member Since:
    Nov 14, 1999
    star 4
    Und - bumm - ham wir schon einen neuen Botschafter :D
    Programmieren tu ich auch sehr gerne, und IMHO ist ein nedit mit Syntax Highlighting kombiniert mitm gcc einem Visual C++ zumindest ebenbürtig (und kosten tut's auch nix).
    Das Microsoft Word geht mir nicht im geringsten ab- hat gegen LaTeX (v.a. bei Formeln und im Typestting überhaupt) keine Chance.
    Hmmm wie man ja im TRON-thread sieht bin ich Armagetron-süchtig. IMHO neben Tuxcart und Vegastrike (wenn ich's mal gscheit zum Laufen bring) eines der besten Freeware -Spiele.
    ad Microsoft-Hasser: Bei der Firmenpolitik werden das immer mehr. Wenn man den Leuten eine Win Alternative bietet, die nicht unbedingt so anstrengend (in dem Sinn, daß man für sein System auch was tun muß) ist wie Linux, dann wird Microsoft bald echte Probleme bekommen.
    Die ewige Bespitzelei und das Monopol-Ausnützen von Microsoft wird bald sein Ende finden!
  4. Skytalker Jedi Knight

    Member Since:
    Jul 18, 2002
    star 3
    Die bei Apple haben wenigstens die Zeichen der Zeit erkannt und ihr neues OSX gleich auf einem Linux-Kernel aufgebaut.
  5. admiral jimmy Jedi Master

    Member Since:
    Nov 14, 1999
    star 4
    Spiel mich grad ein wenig mit Wine(X) herum um einige Spiele (u.a. CS) halbwegs zum Laufen zu bringen.
    Und Quicktime Videos mag ich mir auch ansehen :(
  6. Aigy_Wan Jedi Padawan

    Member Since:
    Aug 13, 2002
    jo, wine ist schon ne tolle sache, wenn man ihn zum laufen bringt :)
    ich kann nur hoffen dass der spielemarkt bald einlenkt und spiele auch für linux produziert
  7. admiral jimmy Jedi Master

    Member Since:
    Nov 14, 1999
    star 4
    das zum-Laufen-bringen ist ja die eine richtige Kunst.
    Spiele für Linux???
    Jetzt wo die Spielekonsolen Linux verpaßt bekommen....
    Da prallen ja die DirectX/Win und OpenGL Welt aufeinander. Ein Grund warum Ego-Shooter (OpenGL) für Linux so gut portiert werden können
  8. admiral jimmy Jedi Master

    Member Since:
    Nov 14, 1999
    star 4
    Welche Distribution benutzt ihr /interessiert euch am meisten. Ich hab ja SuSE 8.0 (gezogen :D) - manche meinen aber Debian, Gentoo und Slackware seien viel cooler und besser.
    Mir ist das eigentlich wurscht. Hauptsache ich brauch mein Windows nimmer.
  9. Aigy_Wan Jedi Padawan

    Member Since:
    Aug 13, 2002
    naja da SuSE europäischer Marktführer is benutzt ich auch SuSE und bin der meinung dass es qualitativ eins der besten ist. RedHat ist auch nicht so schlecht, aber teuer.
  10. admiral jimmy Jedi Master

    Member Since:
    Nov 14, 1999
    star 4
    Redhat - Wieso teuer??? Wenn man wen hat der die ISOs runterlädt .... :D
    SuSE wird ja des öfteren ein wenig angefeindet, weil sie keine ISOs mehr zur Verfügung stellen (blöd wären´s), nur den FTP-Baum (und da kann ich aus eigener Erfahrung sagen, daß die Installation dann nicht unbedingt ganz leicht ist).
  11. Aigy_Wan Jedi Padawan

    Member Since:
    Aug 13, 2002
    für linux braucht man eben doch noch mehr know-how als für ein microsoft betriebssystem, aber wen man sich auskennt schlägt linux seinen ewigen konkurenten um längen
  12. admiral jimmy Jedi Master

    Member Since:
    Nov 14, 1999
    star 4
    und noch dazu nützt microsoft das monopol am pc -markt beinahe schamlos aus: Nach der friß-oder-stirb Methode muß man dann nehmen was der Herr Gates will.
    Auch wenn SuSE auch von bösen Zungen das WIndows unter den Linux Distris genannt wird (weil relativ einfach zu bedienen und sehr bunt, was manche Leute stört) - auch das schlechteste Linux-System ist noch immer besser als Windows (v.a. weil kostenlos und wenn gekauft dann wesentlich günstiger :D, OpenSource, leistungsorientiert).
    Wenn jetzt noch die Spielehersteller den Dreck von DirectX vergessen würden....
  13. Aigy_Wan Jedi Padawan

    Member Since:
    Aug 13, 2002
    jo aber es ist doch nicht falsch wenn sich linux leicht bedienen läßt, nur so könnte es den weg zum breiten markt finden. ich denke SuSE ist auf den richtigem Weg.
    OpenGL rulez :)
  14. admiral jimmy Jedi Master

    Member Since:
    Nov 14, 1999
    star 4
    leicht bedienen ja. Aber nicht wenn das auf Kosten der Effektivität, Stabilität und v.a. Transparenz geht. Weil bei Windoof :D fehlt mir v.a. Transparenz.
    Sicher SuSE ist DIE Einsteigerdistribution. Keine Frage. Wer von Windows weg will und so was wie Debian, Gentoo, Slackware oder so nimmt, der ist in fünf Minuten wieder bei Windows.
    Und im Prinzip ist die Distribution ja eigentlich egal, wenn man was machen will, dann geht das in allen, weil Linux ist Linux.
    Wer dann ein echter Profi werden will, soll halt umsteigen. Nur wenn jetzt schon sogar Apple (Halb-Microsoft)ein auf UNIX basierendes System benützt, könnt langsam aber sicher die Zeit der absoluten Microsoft Dominanz vorbei sein.
    Nur schade daß Spiele portieren nicht drinnen ist. Und der Niedergang von Loki hat dem sicher nicht geholfen.
  15. Aigy_Wan Jedi Padawan

    Member Since:
    Aug 13, 2002
    tjo wir werden sehen wie der markt sich entwickelt.
    aber du hast recht linux ist linux, und bei SuSE hast du eh die sourcen dabei, also sehr viele möglichkeiten.
    nun ich denke nicht dass bei SuSE die transparenz fehlt. ich mein du kannst ja das system auch "per hand" installieren und konfigurieren
  16. admiral jimmy Jedi Master

    Member Since:
    Nov 14, 1999
    star 4
    Ja v.a. da das Ganze auf rpm-Basis aufgebaut ist wo man nach Belieben weg und dazugeben kann.
    Hab übrigens mein System wieder mal neu installiert (weil irgendwie der Prozessor sich mitm Kernel nimmer vertragen hat ??).
    Ärger mich nur daß Americas Army nicht mit WineX zum Luafen zu bringen ist, da wird´s mit UT2k3 wahrscheinlich auch nix, weil das hat die selbe Engine.
  17. admiral jimmy Jedi Master

    Member Since:
    Nov 14, 1999
    star 4
    laut Teletext kommt bald SuSE 8.1 ....
    mit neuem Kernel und anderen Späßchen.
    Solang nicht wieder mein CPU und der Kernel einen Krieg anfangen bleib ich bei 8.0
  18. admiral jimmy Jedi Master

    Member Since:
    Nov 14, 1999
    star 4
    Wollt UT2k3 Demo installieren & spielen bracuht aber eine nVidia Karte :(
  19. admiral jimmy Jedi Master

    Member Since:
    Nov 14, 1999
    star 4
    Microsoft hat immer mehr Schiß vor LINUX - leider muß ich in letzter Zeit immer häufiger Windoof verwenden (programmier ein DirectX Programm, mein neues Strategiespiel funktioniert mit WineX nicht und AOTC DVD schauen geht in Windows auch besser)
    :(

    Trotzdem find ich Linux 100x besser
  20. AlrikFassbauer Jedi Master

    Member Since:
    Apr 2, 2003
    star 4
    Ich benutze seit ein paar Tagen eine SuSE Linux 8.1 - Version, wie sie einer Zeitschrift beilag - und es klappt sogar !

    Linux ist in meinen Augen immer noch viel zu sehr auf den Servermarkt ausgerichtet, und nicht für den Desktop geeignet.

    In manchen Bereichen ist es imho noch Schlimmer: TEX zum Beispiel.
  21. SnorreSturluson Jedi Master

    Member Since:
    Jan 14, 2003
    star 4
    Gerade TEX ist IMHO jedem Microsoft Produkt haushoch überlegen...
    Aber ich komm auch von einer Programmiererseite her...
    Was ich an SUSE nicht mag ist daß die keine ISOs zum DOwnloaden zur Verfügung stellen, offenbar stellen sich hier auch schon Redmond Tendenzen ein :(.
    Momentan is eher nix mit Linux bei mir, hab nämlich vier Monate lang an einem Windows Programm gearbeitet im Microsoft Visual Studio 6.0 und hab mir jetzt die .NET Edition zugelegt. Muß das mal durchtesten was da alles so abgeht mit der neuen Version.
    Das große Problem bei Linux ist IMHO eben noch immer daß das ein System von Computerfreaks für Computerfreaks ist. Bin mir aber ziemlich sicher das im umgekehrten Fall (höhere benutzerfreundlichkeit) viele vorteile verlorengehen würden. Wenn eben zu viele Leute zu dumm sind sich in Sachen Computern eine anständige Bildung angedeihen zu lassen und auf Klicki-bunti Desktops angewiesen sind....
    Obwohl - gutes Design und eine gscheite GUI ist auch was Feines


    PS: Willkommen im GSFF South... Hoffe du schaust auch bei den Kollegen im General Forum vorbei...
  22. Skytalker Jedi Knight

    Member Since:
    Jul 18, 2002
    star 3
    wenn schon von gutem GUI die Rede ist:
    OSX ist in dieser Hinsicht wirklich ein Meilenstein :D

    ich werke am Institut fast nur noch mit diesem Betriebssystem
    und für Command line -Fetischisten ist bei OSX immerhin noch ein UNIX-Terminal integriert

    PS: Willkommen im Süd-Forum!
  23. AlrikFassbauer Jedi Master

    Member Since:
    Apr 2, 2003
    star 4
    Ja danke für die Begrüßung. ! ;)

    Natürlich ist TEX anderen Dingen überlegen.

    Ich spreche jetzt bewußt vonb der Seite dees stinknormalen Anwenders her, der will halt nur arbeiten, und sich nicht mit Ghostscript extra befassen müssen. ;)

    Zum "Klicki-Bunti" habe ich noch eine ganz andere Meinung: Ich befürchte, daß die Verwendung von Icons die Informationsweitergabe via *Wörtern* untergräbt. Wir stehern imho auf eine Zukunft zu, in der Information mittels einer Art "Bildersprache" weitergegeben wird.

    Für die "Schreibende Zunft" sind Icons tödlich.

    (Das klingt jetzt etwas extrem, ist aber - sehr stark komprimiert - meine ganz persönliche Meinung.)
  24. admiral jimmy Jedi Master

    Member Since:
    Nov 14, 1999
    star 4
    am Wochenend waren Linuxwochen in Wien und ich woar net dort.
    Wurscht - ich muß mir jetzt bald an neuen PC anschaffen und Linux darf da sicher nicht fehlen ;).
    Ach ja und die ewigen SCO Gschichterln.
    IMHO steckt da Microsoft dahinter und SCO macht sich nur selbst lächerlich bzw. ruinieren sie sich selbst.
    Nachdem gewisse Entscheidungen (bzw immer öfter) für Linux und gegen Microsoft gelaufen sind haben sie dort schon langsam die Hosen voll :D.
  25. Skytalker Jedi Knight

    Member Since:
    Jul 18, 2002
    star 3
    dafür war i vorletzte Woche bei der Macromedia Roadshow im UCI Millenium.....obwohl eigentlich war´s ja eine kombinierte Apple OSX / Macromedia MX - Roadshow :D

    ad Linux/Microsoft: hast schon ghört, dass die Münchner Stadtverwaltung 14000 städtische Computer von Windows auf Linux umstellen wird...
Thread Status:
Not open for further replies.