RotS Diskussions Thread!!!

Discussion in 'German Speaking FanForce' started by TheEmperorsProtege, May 18, 2005.

Thread Status:
Not open for further replies.
  1. TheEmperorsProtege Jedi Grand Master

    Member Since:
    May 22, 2004
    star 5
    wow ich hab ihn gesehen und das gleich 2x innerhalb der ersten 9 stunden ;)

    der film ist ja sowas von genial wenn ich auch sagen muss das bei mir keine tränen gelaufen sind. aber man war ich nah dran :_|
    der übergang anakins zur dunklen seite ist klasse gemacht und man versteht seine motive....was für ne tragische figur. genauso hab ich mir das immer vorgestellt.

    und yoda ist an allem schuld. hätt er doch palpatine plattgemacht, aber nein "my little green friend" er musste es ja versauen. hat sich wohl auch überschätzt der gute [face_mischief] the dark side is stronger [face_devil]

    es gibt natürlich wie in jedem star wars film dinge die man auch net mag aber die halten sich doch sehr im hintergrund.

    GL hat ein super werk abgeliefert, dass trotzdem noch fragen offen lässt. und n paar verbesserungsvorschläge hätt ich auch...

    aber alles in allem ein meisterwerk das sein wahres potential sicherlich erst im zusammenhang mit allen andere teilen offenbart!

    10 out of 10

    -Mel

    PS Fragen die RotS nicht beantwortet oder aufwirft:

    1. wieso hat Leia erinnerungen an ihre mutter im gegensatz zu luke? die zwillinge sind beide gleichermassen in padmes nähe wenn sie stirbt.

    2. wieso wird nur C3POs gedächtnis gelöscht? R2 darf seins behalten....

    3. ziemlich heftige sache das obiwan anakin einfach da so liegen lässt auf mustafar. als guter freund und bruder hätte er ihm doch wenigstens den gnadenstoss versetzen können um sein leiden zu beenden (und sagt jetzt net dann wäre sw ja aus! ;) )
  2. Skytalker Jedi Knight

    Member Since:
    Jul 18, 2002
    star 3
    seh den Film zwar erst am Fr, aber aus Spoilerberichten bild ich mir ein gehört zu haben, dass

    ad 1) Ani und Padme davon reden, ein Mädchen zu bekommen und nix von Zwillingen wissen (irgendwie schon arg: Hyperantrieb, Holonet usw. aber in der ganzen Galaxis gibt´s kein Ultraschall-Gerät; angeblich hat da eh der Qui Gon bei der Entstehung vom Luke ausm Jenseits dreingepfuscht) - daher gibt es vielleicht schon eine emotionale Bindung zwischen padme und dem macht-sensitiven Leia-Fötus :p und so kann ma vielleicht die Erinnerungen erklären

    ad 2) kann 3po die pappn nie halten und r2 weiss sehr wohl was er preisgeben darf und was ned

    ad 3) Obi wan is halt ein bissl pervers - aber es wär sicher passender wenn er zum Ani sagen würd: "Leiden sollst, du Sau!" :p :D

    btw, auf ORF.at ham sie heute ROTS aber ziemlich verrissen. Die waren der Meinung, dass es ziemlich unglaubwürdig is, wenn der Ani quasi von einem Augenblick auf den nächsten auf die dunkle Seite wechselt und dann immer böse sein muss (quasi wie wenn da eine gehirnwäsche innerhalb von ein paar sekunden stattgefunden hätte)
    - aber was solls; ein bissl sudern muss ja schließlich auch sein ;)


  3. Rogan_Agar Jedi Master

    Member Since:
    Dec 1, 2004
    star 4
    Hab ihn gerade gesehen... ich hatte Tränen in den Augen während Befehl 66, aber erwischt hat es mich dann als Padme die Zwillinge benannte...

    Er ist genial! Groß, überwältigend... Nach dem Film konnte ich mich nicht von der Stelle bewegen.

    Mace End war ein Schock, ich wußte, dass er stirbt, aber so? Und Palpatines Gesicht genial...

    ich hätte mir die Schlacht von kashyyyk länger gewünscht, aber um ehrlich zu sein, diente, das nur dem Zweck Yoda zu retten, war also wohl okay.

    Anakins reaktion auf Palpatines Enthüllung... Für eine Sekunde dachte ich wirklich er bringt ihn um... Grosses Lob an die Schauspieler!!!

    Zu den Fragen.

    Ich glaube Luke hatte eine Verbindung zu seinem Vater (vor ROTJ erwähnt er seine Mutter nicht einmal), und Leia mehr zu ihrer Mutter, daher die verschwommenen Gefühle. Das wirken der Macht in den Zwillingen würde dies erklären.

    Von R2 wußte man, dass er die Klappe halten würde, was man von C3PO nicht behaupten kann ;)

    Ich glaube Obi-Wan war im Schockzustand. Sein "Du warst der Auserwählte" klang für mich so.
    Ausserdem, was hätte es ihm gebracht Vader zu retten, er sah keine Hoffnung für ihn, das sagt er sogar zu Luke in ROTJ!

    Man der Film war schon brutal. Allein schon den verbrannten Anakin zu sehen... Boah... da war die FSK sehr großzügig.

    Palpies Gesicht, Maces Tod...

    Dann das Massaker an den Jedi (arme Aayla).....

    Ich muss den Film erst verdauen...
  4. jedi_driver Jedi Knight

    Member Since:
    May 16, 2005
    Bin eigentlich auf dem Weg ins Bett (alte Leute, Ihr wisst schon...), aber ich wollte noch kurz vorbeischauen und eigentlich vorab nur einen Kurzkommentar abgeben:

    *Fabelhaft*! Der ganze Film hat mir gefallen, keine Sekunde war langweilig. Der Anfang... die Zusammenarbeit und die Partnerschaft von Anakin und Obi-Wan... Anakins Angst um Padmé... die Verführung zur Dunklen Seite... der Zwiespalt... das letzte Duell... wow. Ich bin restlos begeistert.

    Ist Euch auch zwischendurch mal der Gedanke gekommen... hey, dieser 'nette' Junge, den man gerne an seiner Seite hat, wenn's brenzlig wird, wird gleich... zum Bösewicht? Er tat mir leid und ich wollte, daß Anakin doch noch zurückfindet... aber es war ja klar, daß es nicht geht.

    Abgesehen von der körperlichen Veränderung von Hayden Christensen fand ich es sagenhaft, wie er seine Stimmlage verändert hat. In EpII war mir schon aufgefallen, wie sanft und dann wieder wie arrogant und 'hart' er seine Stimme werden lassen kann. In EpIII (habe OV gesehen) hörte er sich viel dunkler an, auch manchmal sanft, aber dennoch anders.

    Natürlich muß es jedesmal einen noch aufregenderen Lichtschwertkampf geben als zuvor, gelle? Abgesehen von dem ultimativen Duel am Schluß fand ich den Kampf zwischen Obi-Wan und Grievious (er mit seinen fünf Schwertern) einfach genial gemacht.

    Padmé war etwas enttäuschend, weil sie in den ersten Teilen so tough war und plötzlich das heulende Etwas. Schade.

    Naja, mein Bett ruft <gähn>. Ich hoffe, Ihr alle habt einen ebenso tollen Abend verbracht wie ich. Bis dann.
  5. Oissan Force Ghost

    Member Since:
    Mar 9, 2001
    star 6
    Wow, der Film ist klasse :cool:
    Kann ihn zwar momentan überhaupt nicht einordnen, aber das wird sich bei den nächsten Vorstellungen sicher noch ändern ;)

    Sogar die Synchronisation ist weitaus besser als in den letzten Filmen, auch wenn sie nicht annähernd an die Originalstimmen herankommen.

    Die Lichtschwertduelle hätten aber gerne etwas langsamer sein können, manchmal war nicht all zu viel zu erkennen. Sonst waren die Kämpfe hervorragend, auch wenn Dookus Kampf ruhig hätte ewas länger dauern können ;)

    Diesmal haben sie ja sogar an den Anhänger aus TPM gedacht. Die Trauerfeier am Ende war auch fantastisch, da war sogar ich fast den Tränen nahe und das ist bei einem Star Wars Film eigentlich recht ungewöhnlich ;)

    Padme wirkte etwas schwächer als in den letzten Filmen, aber sie hatte auch allen Grund dazu. Ich weiß echt nicht, was manche Leute an Natalie Portmans Leistung auszusetzen haben...

    R2 war cool und Yoda der absolute King, eine geniale Szene nach der anderen :cool:
  6. TwiLekJedi Pretty Ex-Mod

    Member Since:
    Jun 14, 2001
    star 10
    OH. MEIN. GOTT! :eek:


    Nach dem Film wusste ich erstmal gar nicht, was ich sagen sollte. Während der Credits etwas und später mehr, aber ... mir fehlten echt die Worte.

    Der Humor in der ersten Hälfte macht den Rest des Films nur noch schlimmer. Also... schlimm im Sinne von einfach nur böse und dunkel. Im MS hab ich den Film einfach nur noch die Definition von Dunkel genannt.
    WOW.
    Der Film ist echt hart. Ich glaub so hätte ich das nie erwartet von nem Star Wars Film. Echt heftig.
    Seltsam war auch, dass der Film über große Teile sehr ruhig ist. Hilft der Stimmung ungemein. Wurde auch nie langweilig. Denke mal, weil ich immer den Drang hatte dies und das zu erfahren und zu erleben.
    WOW.
    Der Anfang war super. Nach LoE und Clone Wars erwartet man ja eigentlich direkt in diese RIESIGE Schlacht geworfen zu werden. Hab mich dann gefragt, wie George das wohl anders gemacht hat. Und er hat's einfach nur super hingekriegt. Der Anfang mit dem Rumfliegen, wirkte geradezu friedlich. Bis die Kamera dann zurück geht und den Rest zeigt.
    WOW!
    Ich bedauere es auch gerade, nie der FIGS beigetreten zu sein. Palpatine is fast das beste an dem Film. Ich war hin und weg was für ein gerissener Schweinehund der doch ist. Und die Story von Darth Plagious (sp?? alter, ich weiß ja nix :D) war irgendwo atemberaubend und geradezu witzig zugleich. Der is so subtil und dann auch wieder überhaupt nicht. Extrem große Klasse. Außer vielleicht ein paar Stellen, in denen er in seine RotJ-Verhaltensweisen verfällt ;)
    WOW!
    Anakin war sehr sehr gut gehandhabt. Ich fand's völlig glaubwürdig, es hat alles seinen Sinn ergeben. Top. Man kann kaum für mehr fragen. Das NOOO! am Ende liefert sicher Stoff für ne brilliante Psycho-Analyse.
    WOW!

    Als Anakin den Raum mit den Jünglingen betritt... das war HART! Wir haben uns hinterher gewundert, dass George das so gemacht hat. Das ging fast zu weit. Ehrlich gesagt brech ich immer noch bei dem Gedanken fast zusammen. Ich werd euch morgen wissen lassen, ob ich Albträume habe. Würde mich nicht wundern.
    Heftigste Filmszene aller Zeiten. Wenige trauen sich Kinder eindeutig umzubringen.

    Nein, ich hab auch nicht geweint. Ich konnte nicht. Viel zu großer Schock.

    whoa.

    Ich schreib später oder morgen bestimmt noch mehr. Da war ja SOOOOOOO VIEL! Wow.


    Hammer finde ich, dass Ben (ey! der Name hat gefehlt) knapp 20 Jahre auf Tatooine mit Qui-Gon gequatscht hat. "If you strike me down I shall become more powerful than you can ever imagine" macht jetzt definitiv mehr Sinn!


    Ich bin überwältigt. George kann stolz sein.


    Es ist vorbei. Danke, George :)




    (sorry, ich war so frei den Titel einzudeutschen. Verklag mich.)
  7. MightyChewbacca Jedi Padawan

    Member Since:
    Apr 28, 2005
    Ich bin begeistert. Der Film ist eigentlich fast perfekt. Eine Mischung aus PT-Feeling, OT-Feeling und einem ganz eigenen, sehr düsteren Touch von Episode III.

    Da waren soviele Momente, wo ich Gänsehaut und feuchte Augen bekommen habe.

    Keine Frage, das ist zum größten Teil Palpatines Film. Sooo lange mussten wir in der PT warten, ihn als den alten, böse lachenden Sadisten zu sehen als den wir ihn aus ROTJ kennen. Und jetzt endlich der Film, in dem er wohl mehr Leinwandzeit hat als in allen anderen Filmen zusammen. Die Szenen mit ihm waren alle meisterhaft gelungen, die subtilen und auch die gar nicht so subtilen. Als er im Senat das "Erste Galaktische Imperium" ausrief und dann dieser Beifall.

    Die zweitimponierendste Figur war für mich interessanterweise nicht Anakin/Vader (obwohl ich das auch klasse gemacht fand), sondern Obi-Wan. Ewan McGregor hat das wirklich toll gemacht, das Entsetzen über das Abgleiten seines Schülers zum Ausdruck gebracht. Ich hätte nicht gedacht, dass ihn als Jedi das so mitnimmt, aber in dem Moment, wo er gegenüber Anakin/Vader sagte, dieser sei für ihn wie ein Bruder gewesen, da war ich den Tränen so nahe wie zu keinem anderen Moment im Film. Sicher war das eine komische Reaktion, einfach wegzurennen, aber die Situation war so extrem, dass mir eigentlich jedes Verhalten plausibel erscheint.

    Als Yoda mit aller Selbstverständlichkeit zum neuen Imperator reinmarschiert ist, das hatte was sehr lustiges, da musste ich wirklich laut lachen. Ohne Zweifel ist ROTS der Film seines größten Versagens, aber er gibt immer noch eine recht gute Figur ab.

    Die Yoda-Chewbacca-Szene hatte was. Klar ist das verdammt unwahrscheinlich, dass gerade der Chewbacca, der später mit Han einmal bei der Zerstörung des Todessterns mitwirken wird usw., auch Yoda kannte, aber sagen wir einfach, es ist der Wille der Macht.

    Bei einigen Sachen bin ich mir nicht ganz sicher:
    - Hat man eigentlich an irgendeiner Stelle gesehen, dass es auf Kashyyyk eindeutig KEINE kilometerhohen Bäume gibt oder lassen sich die Thrawn-Trilogie und KOTOR irgendwie "retten"?
    - Hat man eindeutig gesehen, dass Aayla erschossen wurde? :.-(
  8. Rogan_Agar Jedi Master

    Member Since:
    Dec 1, 2004
    star 4
    Aaylas Tod war definitv. Ein Schuss in den Rücken und dann lag die Arme da, und die Klone hielten einfach auf sie drauf :(

    Maces Tod hat mich echt getroffen. Bum, Arm ab (überhaupt fliegen in diesem Film die Extremitäten nur so rum), und dann das Lightening.

    Und Vader zu sehen, wie er brennt. Schei......
    Und die Kamera hielt drauf... Hammer.
    die Kinder... diese armen Kinder... Nennt mir einen Regisseur, der sich das getraut hat, sonst kommen die Kiddies immer irgendwie davon...

    Ich muss den Film echt verdauen...

    Ich liebe diesen Film.
  9. MightyChewbacca Jedi Padawan

    Member Since:
    Apr 28, 2005
    Vaders Verstümmelungsszene war schon ziemlich hart, auf jeden Fall. Vor 20 Jahren wär der Film ab 18 gewesen, ganz sicher.

    George soll die Aayla-Erschießungsszene für die DVD rausnehmen, ich will eine Fernsehserie mit Amy Allen...
    Auf, wir starten eine Petition, sowas hat bekanntlich immer Erfolg!

    Nun, der Film ist insgesamt jedenfalls genial. John Williams hat auch wieder tolle Arbeit geleistet, waren einige sehr ungewöhnliche Stücke für Star Wars drin, die aber wunderbar gepasst haben.
  10. Rogan_Agar Jedi Master

    Member Since:
    Dec 1, 2004
    star 4
    Amy würde ich auch gerne wiedersehen... Wird wohl aber nichts draus...

    he wo war eigentlich Quinlan? Ich wollte ihn sterben sehen.
  11. TheEmperorsProtege Jedi Grand Master

    Member Since:
    May 22, 2004
    star 5
    Von R2 wußte man, dass er die Klappe halten würde, was man von C3PO nicht behaupten kann wink
    aber wie kann sich bail organa auf sowas verlasen? und ausserdem sind es doch nur droiden....


    Ich glaube Obi-Wan war im Schockzustand. Sein "Du warst der Auserwählte" klang für mich so.
    Ausserdem, was hätte es ihm gebracht Vader zu retten, er sah keine Hoffnung für ihn, das sagt er sogar zu Luke in ROTJ!

    ich meinte net das er ihn retten sollte. er sollte ihm den gnaden stoss verpassen. das war sein bester freund, sein bruder und er lässt ihn einfach verbrutzeln


    Padmé war etwas enttäuschend, weil sie in den ersten Teilen so tough war und plötzlich das heulende Etwas. Schade.
    das fand ich auch schade, aber sie hat wie die meisten in dem film ja auch noch nie einen krieg erlebt. das verändert die menschen ;)


    Seltsam war auch, dass der Film über große Teile sehr ruhig ist. Hilft der Stimmung ungemein.
    stimmt. war sehr davon überrascht das GL sich die zeit genommen hat den charakteren zeit zu lassen. mit fällt vorallem die szene ein wo anakin im council chamber warten muss während mace palpatine verhaften will. da ist diese parallelmontage zw. anakin im tempel und padme in ihrem apartement. ich find das war klasse gemacht und hat gezeigt was der eiegntliche grund für ihn ist zur dunklen seite überzutreten. ich denke er hatte nie vor mace was anzutun, aber er wollte sicherstellen das palpatine nichts passiert um padme zu retten.


    Ich bedauere es auch gerade, nie der FIGS beigetreten zu sein. Palpatine is fast das beste an dem Film. Ich war hin und weg was für ein gerissener Schweinehund der doch ist. Und die Story von Darth Plagious (sp?? alter, ich weiß ja nix grin ) war irgendwo atemberaubend und geradezu witzig zugleich. Der is so subtil und dann auch wieder überhaupt nicht. Extrem große Klasse. Außer vielleicht ein paar Stellen, in denen er in seine
    es ist nie zu spät seine fehler einzusehen :p


    was mir sowieso an dem ganzen film hervorragen gefallen hat war die ironie die anakin zur dunklen seite gebracht hat. seine visionen.... und sein glaube an ihre richtigkeit haben ihn zu den taten verführt die letzendlich diese visionen haben wirklichkeit werden lassen.
    der satz von yoda in EMPIRE ist jetzt sehr viel schwerwiegender....ich weiss leider auch nicht mehr genau was er sagt aber so in der art von "wenn du jetzt gehst wird alles was sie durchleiden mussten umsonst gewesen sein". das hatte fürmich schon immer den unterton, deine visionen...was du jetzt tust um sie zu verhindern kann dafür sorgen das sie wahr werdEN (get my meaning?)


    die beliebteste szene audiencewise scheint das einmarschieren von yoda zu sein in palpaties büro wenn er die 2 royal guards einfach weghaut )(im wahrsten sinne des wortes ;) ). das ganze publikum hat gelacht und gecheered =D=


    Aayla ist hoffentlich tot. wenn sie die irgendwie wiedererwecken muss ich mich glaub übergeben [face_sick] so wie die abgeknallt wurde...no way dude [face_shame_on_you]

    quinlan wurde kurz angesprochen. und ist nie aufgetaucht. vielleicht ist er einer der überlenden jedi?

    -Mel

    PS werd mir den film in 2 h 40 mins nochmal reinziehen. ich muss ganz ehrlich sagen es ist nicht mein lieblingsstar wars film. nachdem ich ROTS gesehen hab will ich alle 6 teile sehen auf einen rutsch. ich glaube dann wird das ganze zu einem wahren epos und auf ein niveau gehoben das man ihm vorher nicht zugetraut hätte.

    oh and btw THANK YOU GEORGE!!!! =D= =D= =D=
    =D= =D= =D= =D=
    =D= =D= =D= =D=
    =D= =D= =D=
    =D= =D= =D=
    =D= =D=
    =D= =D=
    =D=
  12. TwiLekJedi Pretty Ex-Mod

    Member Since:
    Jun 14, 2001
    star 10
    Mein Got, Quinlan! Gott! Ich hasse den immer noch. Besonders, da er jetzt mit Namen genannt wurde! (nur "Master Vos")
    Leider nicht sterben sehen. Größter Pluspunkt am Comic, das ich vorhin dirket gelesen habe! :D
    Quinlan ist definitiv tot! Sonst setzt's was!


    Bei uns war der größte Lacher, glaube ich, als R2 das Comlink in sich versteckt. :D
  13. TheEmperorsProtege Jedi Grand Master

    Member Since:
    May 22, 2004
    star 5
    das war auch ein lacher stimmt [face_laugh]

    quinlan stirbt in nem comic?

    -Mel
  14. Oissan Force Ghost

    Member Since:
    Mar 9, 2001
    star 6
    Der Versuch der Klone Yoda zu töten hat auch für einige Lacher und natürlich Ablaus gesorgt, wie fast jede Szene mit Yoda :D
    Steht da einfach nur rum und dann macht es zack und zwei Köpfe rollen :cool:

    Zu den Droiden:
    3PO kann im Gegensatz zu R2 sprechen und sich somit auch verplappern. R2 hingegen weiß was sich gehört ;)

    Ich denke Obi Wan wollte Anakin nicht endgültig töten, denn er war ja praktisch schon tot. Gerade die Freundschaft hat vielleicht dazu geführt, dass er es einfach nicht konnte.
  15. gaiatha Jedi Grand Master

    Member Since:
    May 25, 2002
    star 5
    Stirbt wahrscheinlich im RotS Comic...?

    Ich bin immernoch nicht fähig in Worte zu packen, was ich da alles gesehen und gefühlt hab.
    Aber wenn die Trooperarmor in der Reihe links von dir quietscht, weißt du einfach, es ist ein SW Film.

    Ich kann einfach nicht fassen, dass es vorbei ist. Und wie es zuende gegangen ist.
    Gott, ich liebe die ruhigen Szenen. Besonders die, in der Anakin die Entscheidung trifft. Es ist einfach wahnsinn, dass GL alles gekürzt hat, alles, die Raumschlacht am Anfang, alle Lichtschwertkämpfe, das Abschlachten der Jedi, aber den Moment zwischen Anakin und Padme, die Blende auf das "schlachtfeld", dass Anakin auf Mustafar hinterlassen hat, diese Momente kostet er vollkommen aus bzw lässt sie uns in ihrer emotionalen Tiefe absolut auskosten.

    Und Yoda... Mein Gott. Wenn die GCI-Character anfangen zu schauspielern, dann war es ILM... Wie klein und zerbrechlich er gewirkt hat und dann wieder gegen Palpi anstinken. Und wie der die Royal Guards platt gemacht hat, da waren einige im Publikum doch leicht peinlich berührt son Kostüm zu haben :p

    Ich hab ein paar Probleme mit dem Tod von Padme, vor allem mit der Begründung. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass eine Frau, die gerade Zwillinge auf die Welt gebracht hat, den Willen zu Leben verloren hat.
    Aber ihr Tod bzw das, was sie den Kindern mitgibt, ist für mich DIE emotionale Verbindung zwischen den Trilogien. Leia hat die Liebe zur Politik und ihren Kampfgeist, Luke ihren Glauben an das Gute in Anakin. Es passt wundervoll zusammen.

    Und wen interessiert es, dass es einmal reicht, einem Grievous Bodygard den Kopf abzuschlagen um die unschädlich zu machen und dann wieder nicht. Bzw in anderen Reihenfolge im Film.

    Ich wünsche mir allerdings einen Director's Cut. George, gib uns die zwei fehlenden Stunden!

    Danke, Mr Lucas :)


  16. TheEmperorsProtege Jedi Grand Master

    Member Since:
    May 22, 2004
    star 5
    3PO kann im Gegensatz zu R2 sprechen und sich somit auch verplappern. R2 hingegen weiß was sich gehört wink
    naja aber andere droiden verstehen ihn bzw kann man an diese infos sicherlich irgendwie gelangen wenn man will. und wenn ich net will das das jemand macht muss ich doch BEIDE mindwipen


    Ich denke Obi Wan wollte Anakin nicht endgültig töten, denn er war ja praktisch schon tot. Gerade die Freundschaft hat vielleicht dazu geführt, dass er es einfach nicht konnte.
    na also auf so n freund kann man ja wirklich verzichten. ich leide höllenqualen und er glotzt blos blöd und geht weg und lässt mich jämmerlich verkommen.... no way...


    mit padmes tod hab ich auch immer noch probleme. was sind eigentlich ihre letzten worte???

    -Mel

  17. gaiatha Jedi Grand Master

    Member Since:
    May 25, 2002
    star 5
    Naja, Anakin und Obi sind nicht mehr wirklich Freunde bzw Brüder, oder?
    Ich mein, Obi spricht ja in der Vergangenheitsform von Anakin: "You were like a brother" "I loved you"
    Ich denke, für Obi-Wan ist Anakin tot. Und den, den er da liegen lässt, dass ist Darth Vader.

    Padmes letzte Worte sind sowas wie "I know it", oder?!
    Hab keine Ahnung, irgendwie kann ich mich nur schwer an details erinnern, bin einfach zu platt gewesen, um alles aufzunehmen.
  18. siLv_Rieekan Jedi Master

    Member Since:
    Jul 31, 2003
    star 4
    Super Film, mehr sag ich nicht. Muss ihn mir diese woche nur nochmal in OV ansehen. Damit ich mich noch besser damit anfreunden kann. Aber ich muss aus meiner sicht sagen. Das mir alles gefallen hat. FÜr mich klingt alles logisch. Sicher hätte man das eine oder andere anders machen können aber mir hats auch so spass gemacht. Coolste war aber für mich am ganzen Film, das mir leute nach dem FIlm gesagt haben das sie wenn sie Anakin ansehen immer mein Gesicht sehen :) Beste sache, ich liebe diese Rolle. Am liebsten würde ich den ganzen Tag so rumlaufen :D
  19. Oissan Force Ghost

    Member Since:
    Mar 9, 2001
    star 6
    Aber wer fragt eine R2-Einheit über die Vergangenheit aus?
    Niemand weiß, dass es sich um DIE R2-Einheit handelt.

    Nun, er war am verbrennen, da hätte Obi Wan nichts mehr machen können. Entweder konnte er es einfach nicht hinter sich bringen Anakin zu töten, weil er sowieso schon so gut wie tot ist, oder es ist wie Jule beschreibt ;)

    Wenn ich mich richtig erinnere, dann handeln die letzten Worte von dem Guten in Luke.
  20. TheEmperorsProtege Jedi Grand Master

    Member Since:
    May 22, 2004
    star 5
    von dem guten in luke???

    -Mel
  21. siLv_Rieekan Jedi Master

    Member Since:
    Jul 31, 2003
    star 4
    Padme sagt doch "Es ist viel gutes in Ihm, das weis ich" aber sie meint damit Anakin nicht Luke
  22. Oissan Force Ghost

    Member Since:
    Mar 9, 2001
    star 6
    Mhm, das stimmt wohl. Habe vergessen, dass Luke vor Leia kam, sie kann also gar nicht über ihn gesprochen haben ;)
    Naja, auf jeden Fall hat sie dabei eines ihres Babys angeschaut ;)
  23. TheEmperorsProtege Jedi Grand Master

    Member Since:
    May 22, 2004
    star 5
    siLv_Rieekan posted on 5/19/05 2:35am

    />

    ja aber dann versteh ich net das sie nicht mehr leben will. wenn sie noch denkt es sei gutes in ihm (womit luke schliesslich anakin überzeugt und er den imperator tötet) warum versucht sie dann nicht daran zu appelieren? ihn wieder zur guten seite zu bekehren? schliesslich funzt das doch auch noch in 25 jahren mit luke und anakin. ich bin mir sicher padme hätte das hingekriegt. anakin hatte schliesslich immer noch gefühle für sie. als der imperator sagt er hätte sie in seinem zorn getötet kriegt er ja nen anfall.
    was wäre wohl passiert wenn padme überlebt hätte und auf vader getroffen wäre?

    -Mel/>/>
  24. Oissan Force Ghost

    Member Since:
    Mar 9, 2001
    star 6
    Mhm, je mehr Zeit vergeht, desto mehr mag ich den Film :cool:

    Denk momentan kaum an was anderes, wird Zeit das ich mir die Karten für die OV hole :p
  25. Lord-Tice Jedi Grand Master

    Member Since:
    Aug 20, 2001
    star 5
    Ich kann mich nicht entschediden ob Ich Mag RotS [face_worried]

    Das ist ein guter, unterhaltsam film, aber Ich bin ein bisschen enttäuscht.
    Zu viel CGI für mich, besonders R2-D2.

    However, I need to see it again....maybe tomorrow ;)

    PS- Sorry for my bad and limited German above. There is loads I could say but I would be here for the next month trying to translate it. But I am pleased that everyone seems to have really enjoyed it!! And I?m sure I will end up loving it by this time next week ;)

    EDIT: Ian McDiarmid= Prima!! :D
Thread Status:
Not open for further replies.