RPG in der GFFA

Discussion in 'German Speaking FanForce' started by Myaha, Sep 2, 2003.

Thread Status:
Not open for further replies.
  1. Myaha Jedi Master

    Member Since:
    Sep 24, 2002
    star 4
    H'chu apenkee, pateessa :)

    Ich wollte mal wissen, ob unter euch Rollenspieler sind, die sich hin und wieder in die Star Wars Welt wagen. Egal ob Pen&Paper, Forum oder Live...

    In welcher Zeit spielt ihr? Was und wie ist euer Charakter und was habt ihr schon so alles "erlebt"?

    Hier ist der Platz um das alles zu erzählen und mit anderen zu diskutieren :D
  2. Skiara ~• Manager WNU •~ ~• RSA FFC •~

    Manager
    Member Since:
    Nov 5, 2002
    star 10
    Rollenspiele interessieren mich zwar, aber SW habe ich noch nicht gespielt.

    Sorry... ;)
  3. SnorreSturluson Jedi Master

    Member Since:
    Jan 14, 2003
    star 4
    Mit RPG verbind ich zwar was anderes (nachdem ich die Delta Force:Black Hawk Down Demo auf meinem alten Computer zirka 100 mMal gespielt hab - mit zirka 1 fps deshalb so oft weil man´s so garantiert nicht schafft - ach ja und da hat´s immer ausm Spüeaker "RPG!RPG!" gebrüllt wenn einer mit dem Raketenwerfer auf den Helikopter gefetzt hat - sehr traumatisch :D).
    Rollenspiele? Mochte ich früher mal, ist aber schon länger her. Heute reizt mich das nimmer so (hab für sowas nicht den Nerv).
    AAber KOTOR soll ja ein RPG sein - nicht? (Das hat mich wieder ein wenig abgeschreckt)
  4. TwiLekJedi Pretty Ex-Mod

    Member Since:
    Jun 14, 2001
    star 10
    Erwähnte ich in ICQ nich einst, dass ich RPGs nich leiden kann? ;)
    Tut mir ja furchtbar leid....
  5. ChimealHeltei FanForce Chapter Rep

    Chapter Rep VIP
    Member Since:
    Feb 13, 2001
    star 5
    Das einzige, was ich an RPG gemacht hab is online und zwar Ultima Online und Everquest. Mein "Schwager" (Freund meiner Schwester) macht LARPs. Scheint ganz witzig zu sein :D
  6. Skiara ~• Manager WNU •~ ~• RSA FFC •~

    Manager
    Member Since:
    Nov 5, 2002
    star 10
    LARPs sind ziemlich sicher witzig. Zumindest von dem, was ich bisher immer davon höre! ;) :D
    Und da gilt wohl auch: Einmal dabei, immer dabei! ;)
  7. Myaha Jedi Master

    Member Since:
    Sep 24, 2002
    star 4
    waren zwar nicht so direkt meine Fragen (und somit nicht unbedingt die Antworten die ich erwartet habe) aber okay *gg*
  8. Dyesce Jedi Knight

    Member Since:
    Mar 9, 2003
    star 1
    Ich spiel jeden Sa mit meiner Frau und Freunden und wir spielen ganz viele Systeme und meine Charaktere sind immer ganz tolle Helden und handsome und stark und ich krieg auch immer die Charaktere meiner Frau rum und...

    ja, bin ja schon still... [face_blush] :p

    Mal im ernst: wo sind die Rollenspieler? Huhu!

    Und als Anregung: es ist ziemlich cool, eine Dark-Jedi-Powergruppe zu spielen.

    Wenn einen nicht die eigenen Gefährten dauernd mit dem MindTrick beklauen würden... [face_plain]
  9. Myaha Jedi Master

    Member Since:
    Sep 24, 2002
    star 4
    wer tut den sowas??? *unschuldig schau und Cred-Münzen in Tasche verschwinden lass*
  10. AlrikFassbauer Jedi Master

    Member Since:
    Apr 2, 2003
    star 4
    Ich hab mal ein Weilchen mit Freunden P&P gespielt, hat sich dann aber leider aufgelöst. :(

    Da ich sowieso gerne schreibe, habe ich irgendwanneinmal die Erlebnisse meines char's zu Papier (bzw. auf Festplatte ;) gebracht. Wenn ihr Interesse habt, kann ich sie ja mal posten. ;)
  11. Myaha Jedi Master

    Member Since:
    Sep 24, 2002
    star 4
    ja das würde mich interessieren... erzähl mal so: wer warst du, was hast du so erlebt und dergleichen :D
  12. AlrikFassbauer Jedi Master

    Member Since:
    Apr 2, 2003
    star 4
    Die Abenteuer von Wrw Dungon, Teil Eins.
    Ich bin der Ithorianer Wrw Dungon, und ich lebte und arbeitete bis vor ein paar Tagen auf einem kleinen ?Hinterwäldlerplaneten?. Es war meine Aufgabe, bestimmte Pflanzen in einer Plantage dahingehend genetisch zu modifizieren, dass sie besser an die klimatorischen Gegebenheiten dieses Planeten angepasst sein würden; zudem sollten sie bessere Erträge liefern.
    Als diese Aufgabe erfüllt war, wurde ich entlassen. Und da ich nicht wußte, wohin ich gehen könnte, - auf diesem Planeten war nicht viel los - entschloss ich mich, im Raumhafen der Stadt über ein öffentliches Terminal zu informieren. Der Weg dorthin war mit Staub bedeckt. Die Stadt selbst war offenbar im wahrsten Sinne ?auf Staub gebaut? worden - nichts als Staub, Staub, Staub.
    Weiter ausserhalb, dort, wo ich gearbeitet hatte, gab es eine Art Landschaft, wie sie im Basic ?Steppe? heisst : Wenige, meist buschartige Pflanzen, an Trockenheiten angepasst. Keine Wälder, kein Dschungel. Aber dafür viel grasartige Pflanzen. Offene Landschaft.
    Mein Weg zum Raumhafen wurde von ein paar Leuten gekreuzt, die auf Repulsor-Bikes - wohl Swoops - dahinschossen, etweder als Wettrennen, oder weil sie es eilig hatten. Ich konnte ihnen ausweichen, dafür wehten sie mich mit einer Staubwolke ein. Es machte mir nichts (mehr) aus.
    Vor dem Eingang zum Hauptgebäude des Raumhafens begegnete mir ein Typ mit einem Repetive Blaster Gewehr, ein riesiges, martialisches Gerät. Der Typ war mir sofort unsympathisch, zumal er zusätzlich mehrere weitere Waffen trug. Er war seltsam gekleidet. So stelle ich mir einen Kopfgeldjäger vor. Unglücklicherweise schien er auch zu dem einzigen freien Terminal (von insgesamt 2) im Hauptgebäude zu wollen. Ein Wettrennen um den freien Platz kündigte sich an.
    Von der Seite her kam ein Zwi?lek herein, offenbar ein Mechaniker, dessen Kleidung mit wohltuend grünlichen Flecken verziert war. Naja, ob es wirklich Verzierung war, bezweifle ich inzwischen, denn es sah seltsam schmierig aus. Auch er beteiligte sich nun an dem ?Wettrennen? zum freien öffentlichen Terminal. Und er siegte auch.
    Die beiden öffentlichen Terminals standen sich ?Rücken an Rücken? aneinander. An dem besetzten stand ein Wesen, dass ich noch nie gesehen hatte, ein Seltsames Wesen. Der Bewaffnete Typ, scheinbar enttäuscht, dass er es nicht geschafft hatte, stellte sich hinter dem Wesen an, um an das andere Terminal zu kommen, was dieses Wesen mit Mißfallen quittierte.
    Ich dagegen stellte mich hinter dem Zwi?lek an; irgendwanneinmal musste der ja fertig sein. Ich beobachtete den Bewaffneten. Er schaute dem anderen Wesen ziemlich ungeniert über die Schulter, was das Wesen zunehmend ärgerlich machte. Aber jedesmal, wenn dieses Wesen ihm bedeutete, dass es sich gestört fühlte, winkte der Typ nur ab, und sagte auf Basic, er würde dort nur warten, und das Wesen könne sich ruhig Zeit lassen und sich nicht gestört fühlen und er hätte ja Zeit usw. usw. . Schliesslich verschwand das Wesen mit einem beleidigendem Fluch, den der Bewaffnete wohl nicht kannte, denn er stellte sich jetzt ohne eine Regung an das Terminal. So kann man Leute auch wegekeln!
    Der Zwi?lek war inzwischen fertig geworden und ging weg, in Richtung der Verwaltungsgebäude. Ich stellte mich an das Terminal und fragte es nach möglichen Arbeitsmöglichkeiten für mich ab. Als ich sah, dass das nichts erbrachte, fragte ich das Terminal nach Möglichkeiten, von diesem trostlosen Planeten (wie sehnte ich mich in diesem Moment nach dem Dschungel !) wegzukommen. Die Suche ergab eine Liste von Schiffen. Um zu ihnen finden zu können, fragte ich den Stadtplan der ?Stadt? und des Raumhafens ab. All das kostete mich ein paar Kredits (bis auf den Stadtplan).
    Ich entschloss mich, die Raumschiffe abzuklappern, und zu fragen, ob sie mich aufnehmen könnten.
    Erst im zweiten Hangar hatte ich Glück. Ein Zwi?lek (der nicht identisch mit dem war, den ich am Terminal gesehen hatte), kam von dem Frachtschiff herunter, nachdem ich ihn in Basic angerufen hatte, und dabei fast von einem seltsamen Metallteil erschlagen worde
  13. Myaha Jedi Master

    Member Since:
    Sep 24, 2002
    star 4
    is logisch aber Übersetzung von Eigennamen sind für mich schon zu 99.9% Grund für eine rituelle Verbrennung ;)
  14. Myaha Jedi Master

    Member Since:
    Sep 24, 2002
    star 4
    *alles von Alrik durchgelesen hab* ja... lustig lustig :) und nach welchem System habt ihr das gespielt? WotC oder WEG?
  15. AlrikFassbauer Jedi Master

    Member Since:
    Apr 2, 2003
    star 4
    WEG. Ich bin eher für die Übersetzung von Eigennamen. Ich sehe nicht ein, daß ich englischsprachige Namen mit Doppelbedeutung, die für deutschsprachige Leser, die kein Englisch können (solche gibts auch noch !) verloren geht.

    Und "Twi'lek" ist für mich ein Gattungsname, kein Eigenname.
  16. Myaha Jedi Master

    Member Since:
    Sep 24, 2002
    star 4
    jo genau... und somit ein Eigenname :p

    ich sag auch Trandoshan und Rodian und Tusken Raider etc... aber ich hab auch in Wirklichkeit nix dagegen, wenn das andere Leute anders handhaben ;)
  17. TwiLekJedi Pretty Ex-Mod

    Member Since:
    Jun 14, 2001
    star 10
    englischsprachige Namen mit Doppelbedeutung, die verloren geht, wenn man englisch nicht kann? Okay.... Was zum Geier hat man dann von den furchtbaren deutschen Ãœbersetzungen, bei denen es genauso verloren geht?

    aber das nur am Rande, darum geht's ja hier nich, bin wieder weg, sorry
  18. Myaha Jedi Master

    Member Since:
    Sep 24, 2002
    star 4
    neinein, Shag... deine Meinung zu sekundären Gesprächen ist auch gerne gesehen :)
  19. AlrikFassbauer Jedi Master

    Member Since:
    Apr 2, 2003
    star 4
    Ich gebe gerne zu, daß manche Sachen wie die "Lady Luck" einfach unübersetzbar sind. ;)
  20. TwiLekJedi Pretty Ex-Mod

    Member Since:
    Jun 14, 2001
    star 10
    berühmtestes Beispiel irgendwie :D
    mehr wollte ich auch nicht ;)
  21. AlrikFassbauer Jedi Master

    Member Since:
    Apr 2, 2003
    star 4
    Ist auch mein Lieblingsbeispiel für *schlechte* Übersetzungen. ;) Irgendwie schieße ich mich immer darauf ein. ;)

    Namen von Imperialen Schiffen wie "Dominator", "Terror" und "Devastator" könnten mMn ruhig übersetzt werden. (Ich gebe zu, das waren jetzt nicht besonders gute Beispiele ... :p )

  22. Myaha Jedi Master

    Member Since:
    Sep 24, 2002
    star 4
    ich übersetze einfach garnix mehr :p ...das führt dazu, daß ich sogar oft halb auf englisch meistere, weil ich nichtmehr so richtig zwischen den beiden Sprachen hin- und herschalten kann und dann einfach die Worte mixe...


    wir haben vorvorgestern weiter in unserer Dark Jedi Kampange gespielt... wir irre witzig :D
  23. AlrikFassbauer Jedi Master

    Member Since:
    Apr 2, 2003
    star 4
    Na ja, auf mich kommt noch etwas zu ... ich trage mich nämlich mit dem Gedanken, "In Love with a Jedi" in's Englische zu übersetzen ... ;)

    Alle diese Subtilen Ausdrücke ... DAS wird Arbeit !

    Aber es wird auch ein Lernprozeß für mich sein ...
  24. JayCee Jedi Knight

    Member Since:
    Sep 10, 2003
    star 1
    hi Leutz :D

    Auf einen freundlichen Tipp von Skiara hab ich hier mal reingeschaut :)

    Und gleich zum thema:

    http://www.vswr.de

    Online-Rollenspiel, aber nicht wie Everquest, sondern kostenlos, mehr wie P&P.

    Wir spielen mitlerweile 7 Jahre nach Endor, aber nicht das bekannte EU, sondern eher neue Sachen. So gibt es zum Beispiel die Vereinte Flotte des Imperators, der Hauptfeind der Republik, einen neuen Imperator, Commenor wurde zerstört und Coruscant unter imperialer Kontrolle.
  25. Myaha Jedi Master

    Member Since:
    Sep 24, 2002
    star 4
    also 100% Alternative Universe ;)

    hat auch was aber wir halten uns bei unseren Kampangen stehts an die "historischen" Vorlagen...


    wobeis mal witzig wäre in einem AU zu spielen, indem sich Vader und Skywalker verbündeten, Palpatine loswurden und nun die Überreste der Rebel Alliance durch die Galaxis jagen *hehehehe*
Thread Status:
Not open for further replies.