Spiderman ist der bessere Film!

Discussion in 'German Speaking FanForce' started by Pat Darksider, Aug 10, 2002.

Thread Status:
Not open for further replies.
  1. Pat Darksider Force Ghost

    Member Since:
    Jun 11, 2000
    star 4
    So,ich wage es einen Filmvergleich vom Zaun zu brechen, auch wenn das Einige hier nicht wollen oder für eine schlechte Idee halten.
    Es gibt aber viele Parallelen zwischen AOTC (oder SW überhaupt) und der Spinne, die einen Vergleich rechtfertigen.
    Da im Kinothread vielleicht weniger Leute hineinschauen mach ich eben einen eigenen Thread zu dem Thema auf, auch wenn jetzt alle sagen werden, alles alter Kaffee, haben wir doch schon längst durchgekaut.

    Ich habe nun also auch endlich Sam Raimis Spiderman gesehen und muß sagen, daß das positive mediale Echo nicht unbegründet war. Der Film ist eben einfach sehr gut und das sagt gerade jemand, der weder die Hauptdarsteller sympatisch findet noch dem ganzen Film freundlich gegenübergestanden ist.
    Weiters kann ich nun verstehen, daß EP2 gegen diesen Film den Kürzeren gezogen hat.
    In allen emotionalen Szenen von Spiderman, die sich teilweise stark mit Clones ähneln (z.B. Tod des Onkels-Tod von Shmi) kommt mehr Gefühl herüber.
    Zumindest mich hat der Film mehr berührt als das jüngste SW Kapitel. Ich war wohl einer der größten Kritker von Spiderman und hab auch jedem meine negative Meinung über Spidey (ohne ihn bis dato gesehen zu haben) und Beschwerden über das mediale Bashing von AOTC mitgeteilt und was stelle ich jetzt fest: Ich habe mich geirrt. GL hats vergeigt. Da muß jemand kommen, der sowohl Hercules als auch Xena mitproduziert, um einen gelungenen Film abzuliefern.

    Nicht,daß ich meine Meinung über AOTC geändert habe, aber Spiderman hat verdient an der Kinokasse gewonnen und in diesem Fall wirklich wegen der Qualität.

    Kommentare?
  2. Pat Darksider Force Ghost

    Member Since:
    Jun 11, 2000
    star 4
    Habe meine Meinung grad einem Freund mitgeteilt und der hat nur unverständig den Kopf geschüttelt.

    Alles Gesagte gilt nur für Spiderman in der Originalfassung.
  3. Pat Darksider Force Ghost

    Member Since:
    Jun 11, 2000
    star 4
    Hab doch glatt Danny Elfmans wunderbare Musik vergessen zu erwähnen, die ihr Übriges tut um den Film perfekt zu machen.
  4. TwiLekJedi Pretty Ex-Mod

    Member Since:
    Jun 14, 2001
    star 10
    wir sind geehrt, dass du uns deine Meinung mitteilst
    dafür sind wir da

    Allerdings ist Batman besser als Spiderman (und auch viel eher vergleichbar). Batman will ich auf DVD haben. Spiderman nicht. AotC am besten 2 mal.

    Raimi hat ein bedeutendes Element mehr benutzt: Tränen. Die sind in AotC selten.
    Allerdings finde ich es spannender, wenn jemand Rache übt und somit seinen ersten Schritt in Richtung zweitbösester Typ der Galaxis macht, als wenn jemand Rache übt und Held wird.

    Und nochmal Batman: Elfman klingt für mich immer nach Batman. Ich bin aus Spiderman raus und hab das Batman-Theme gesummt. Frag Ilia.
    Der kürzlich von mir erworbene Edward-Score von Elfman klingt für mich auch nach Batman. Vielleicht klingt ja Batman nach Elfmans erstem Score, aber da ich das alles nich kenne, klingt für mich alles nach Batman.

    Okay, John Williams ist nicht besser: Sein AotC-Score klingt auch viel zu sehr nach SW, teilweise sogar nach der OT :eek:


    Disclaimer: Alles oben gesagte ist rein subjektiv und in keinster Weise (ausnahmsweise) als super-gushing zu verstehen. Der hier anwesende Pat Darksider hat eine Meinung, die interessant ist, aber nicht geteilt wird und nicht geteilt werden muss.
    Ich habe mehr Bezug zu AotC als zu Bat... äh Spiderman, denn AotC sah ich als einer der spoilerfreiesten Menschen das allererste mal in der Mitternachtspreview zusammen mit Michi - Überbiete das mal einer an Subjektivität!!!
    />
  5. admiral jimmy Jedi Master

    Member Since:
    Nov 14, 1999
    star 4
    Hmmm hab den Film noch immer nicht gesehen und fasse (trotz oder gerade wegen der vielen Problemchen die ich mit AOTC hab) den Titel dieses threads als pure Häresie auf.
    A pagane satan!!
    Hast was schlechtes gessen Darksider ???
    Sonst schick ich dir den Exorzisten :D
    Aber da ich den Film ja nicht gesehen hab und mein Urteil sich wahrscheinlich nur auf den Trailer bezieht muß ich das einem "anonymen" Amozon.de Rezensenten überlassen:

    Absoluter Schwachsinn, 11. Juni 2002
    Rezensentin/Rezensent:
    aus WIEN Österreich (Anm.: wer mag das wohl sein ??? :D )
    Spiderman ist nicht nur ein absoluter Schwachsinn - nein der größte überhaupt. Wenn sich ein Film "selber nicht mehr ernst nimmt" - was ja manche Kritiker zu dessen Gunsten auslegen - dann ist nix mehr zu retten. Die Story ist schlecht und alle Elemente von anderen Filmen abgekupfert und selbst die Effekte können den Film nicht rausreißen. Im Gegenteil - die sind schon so schlecht, daß einem sprichwörtlich "das Geimpfte aufgeht" - Szenen die aussehen als ob ein Anfänger das 3D Studio Max Tutorial schnell mal durchgesehen und sich gleich an einem Film versucht hätte, Animationen bei denen auf Tiefe verzichtet wird und lieber Mappings verwendet werden, die selbst für ein drittklassiges Computerspiel zu wenig sind.
    Der einzig mögliche Pluspunkt ist die einigermaßen gelungene Liebesgeschichte - noch immer zu wenig.
    Was Kritiker an diesem Film gut finden ist mir absolut schleierhaft. Spiderman läßt in beinahe jeder Minute sogar jene Mindestqualität vermissen die sogar Bud Spencer und Terence Hill Filme "auszeichnet".



    Und noch was:
    Und mit SM hab ich keine Problemchen sondern ein Problem! Wenn das der Film ist der den Oscar für die Spezialeffekte bekommt - da wett ich drauf - dann frag ich mich was die in Hollywood von Tricktechnik verstehen.


    EDIT: ACHTUNG!!! Warnung an alle Boardbesucher. Der Jimmy sieht wieder mal in roter Farbe das Wort RAMPAGE vor seinen Augen :D
  6. ChimealHeltei FanForce Chapter Rep

    Chapter Rep VIP
    Member Since:
    Feb 13, 2001
    star 5
    Habe ja auch den Film nicht gesehn... Aber was man in dem Musikvideo zu sehen bekommt... Also ich finde die 3D-Effekte schrecklich. Der Hintergrund sieht total gemalt aus, wie in einem uralten Film, wo der Hintergrund einfach auf ner Leinwand war, die bewegt wurde... Außerdem halte ich sowieso - wie bei einigen (wenigen) bekannt - nicht von Superhelden-Filmen... Total überdreht sowas (meine Meinung)
  7. admiral jimmy Jedi Master

    Member Since:
    Nov 14, 1999
    star 4
    (schauder) Da bin ich mal mit wem derselben Meinung (schluck).
    Wie kann man in einen professionellen Hollywood Film mit großem Budget eine ganze Fassade nur per Textur machen. Und das Argument, daß das comic-mäßig ausschauen sollte ist ja absolut lächerlich.
    Da hat ja noch Hercules bessere Effekte gehabt (und wer die Monster dort kennt, naja ...)
  8. Jara Jedi Knight

    Member Since:
    Jun 30, 2002
    star 1
    Ich hab Spider-Man schon vor einiger Zeit gesehen, und er war besser als ich erwartet hatte, aber zweimal muss ich ihn trotzdem nicht grad sehen.

    Für AOTC hätte ich schon noch Verbesserungsvorschläge gehabt, ich finde den aber immer noch besser als Spider-Man.
  9. admiral jimmy Jedi Master

    Member Since:
    Nov 14, 1999
    star 4
    Okay volle Breitseite:

    Punkt 1) Erstens akzeptier ich SM nicht als vollwertigen Kinofilm, der ist höchstens ein Animationsfilm, weil 1.99:1 ist ein echtes verbrechen. Ernsthafte Filme haben nur 2.35:1.
    Punkt 2) Wer kritisiert da immer die Liebesgeschichte in AOTC?? IMHO kann gar nicht besser rauskommen, daß der Anakin total pervers ist und die Nat eigentlich gar kein reales Interesse an ihm hat.
    Punkt 3) verdient an den Kinokassen gewonnen ?? Daß ich nicht lache. Der Herr Raimi braucht sich ja nicht darum zu kümmern wenn Sony Millionen ins Marketing steckt ist ja nicht sein eigenes Geld. Vielleicht war die LFL Strategie falsch es in weniger Kinos und mit weniger Werbeaufwand (auch von der Merchandising Seite her) zu versuchen. Ich wär aber mal gespannt welcher von den beiden Filmen den höheren Gewinn gemacht hat. SM hat ja satte 30 Mille mehr für Promotion ausgegeben und die Kinoverträge von LFL waren ja ziemlich offensiv (70% der Einnahmen in den 1. zwei Wochen an LFL - gibt 140 Mille ungefähr das was der Film gekostet hat).
    Punkt 4) Story??? Alles von SW geklaut. Der bemitleidenswerte arme Hund (sprich whiner), der auf einmal Superkräfte (oder was ähnliches) erringt, kämpft gegen diabolischen Gegner mit Maske der ihn beim ersten Kontakt fürchterlich paniert und ihm einen Deal vorschlägt, zufällig ist der noch irgendwie verschwägert oder verwandt oder irgendwie befreundet, am End gewinnt natürlich der Gute.
    Das was die OT so erfolgreich gemacht hat (klares der ist gut, der ist böse) kopiert SM bis zum geht-nicht-mehr. die PT ist der OT storytechnisch zu 100% überlegen, weil da richtige Menschen drin sind, die böse und gut sind, die Guten sind nicht immer die Guten und die Bösen.... wer weiß!
    Punkt 5) SM und AOTC sind ja bekanntlich zwei Filme die sehr von den S/FX leben, und da muß man wohl sagen (auch wenn ich nur den Trailer gesehen hab - und der sollte ja normalerweise ein Best-Of sein): Katastrophe !!
    Bei aller CGI-Übersättigung: 80% der CGI-Effekte in SW sind mehr als perfekt und manche merkt man nicht mal...
    Und vo Yoda brauch ich erst gar nicht mal zu reden. Von den LOTR Effekten halt ich ja auch nicht besonders viel, aber wenn man sich den TTT Trailer und den SM Trailer anschaut , wo dieselbe Einstellung mit rein CGI erstellten Chrakteren drin ist (Golum vs Spidermna) , sieht man: TTT so geht's , SM so nicht !!
    Da kann ja jeder Idiot nach zehn Minuten Herumspielerei mitm 3dStudio Max oder Maya (oder was auch immer) was Besseres zaubern, könnt man meinen!
    Punkt 6) Kritikererfolg: Wenn die Sonne tief steht, dann werfen selbst Zwerge große Schatten! Nur weil sich die Mehrheit der Kritiker vorgenommen hat AOTC nicht zu mögen, und ein leuchtendes Beispiel gesucht hat als Antipart sozusagen (und da ist SM gerade recht gekommen), hat SM so gute Rezensionen bekommen. Die Kritiker halten Spiderman alles das zugute was bei AOTC negativ ausgelegt wird.
    Punkt 7) Fazit: IMHO wird der Erfolg eines Films v.a. an einem Umstand sichtbar: Referenzen in anderen Filmen. Wenn ein Film es schafft, daß in anderen Szenen Bezug darauf genommen wird (Parodien möcht ich da nicht explizit dazuzählen) und bei SW sind das ja hunderte (von E.T über Apocalypse Now, Temple Of Doom,Independence Day,...) dann ist ein Film erfolgreich.
    Und erst wenn SM2 halbwegs was reißt, können wir weiterreden.

    So hab ich jetzt genug über die PT gemeckert?
  10. Oissan Force Ghost

    Member Since:
    Mar 9, 2001
    star 6
    Also ich fand den Film nicht schlecht, aber an AOTC kommt er meiner Meinung nach nicht annähernd heran.
    Manche Szenen sahen ein bisschen komisch aus, nicht nur bei den Special Effects.

    Der Erfolg liegt wohl hauptsächlich daran, dass für den Film wie blöd geworben wurde und es der erste Film im Sommer war, war sozusagen 2 Wochen Konkurrenzlos und das die Amis ihre Superhelden lieben, besonders wenn es auch noch ein patriotischer Film ist.
  11. Jedi_Strike Jedi Master

    Member Since:
    Dec 15, 2001
    star 2
    Also ich fand Spiderman wirklich gut. Aber Star Wars (und sei es auch ein noch so schlechter Film - und das war AOTC wirklich nicht) genießt bei mir Sonderstatus. Deshalb äußere ich mich hier nur in sofern, dass ich mich ehrlich gesagt auf Spiderman Teil 2 freue...
  12. TwiLekJedi Pretty Ex-Mod

    Member Since:
    Jun 14, 2001
    star 10
    ah, das ist etwas, das ich auch nich mag
    schon wieder so ein Ende, das SEQUEL!!! schreit ...
  13. Pat Darksider Force Ghost

    Member Since:
    Jun 11, 2000
    star 4
    Da bin ich wieder und kann endlich antworten:
    Also meine euphorische Meinung über SM (nicht mißverstehen) bezieht sich in keiner Weise auf die SFX. Die sind mir nämlich wurscht oder sie sind schlecht oder beides, aber meistens sind sie ok bzw. annehmbar, aber egal!
    Ich habe das auf die "echten" Szenen bezogen. Vielleicht hätten mehr Tränen ( und das nicht nur bei den Kritikern nach dem Screening von EP2 :p ) AOTC ganz gut getan.
    Ganz ehrlich glaube ich, den Erfolg von SM (nur) am Marketing festzumachen nicht richtig ist, aber wohl die bequemste Ausrede für uns SW-Jünger bietet.Auch ich habe bis jetzt dieses Argument ständig vorgebracht.

    Anhand des Musik-Video zu SM habe ich auch gesagt der Film taugt nix (und das nicht nur weil ich Nickleback zum Sche***** finde) und es kam doch ganz anders, denn der Film ist sehr gut.
    BTW das AOTC Video habe ich nur einmal im TV gesehen und ich kann verstehen warum: SW ist leider in einigen Bereichen (Marketing?) nicht mehr zeitgemäß unterwegs und das Video war wohl der beste Beweis (da hätte man gleich gar keines machen brauchen und einfach einen weiteren Trailer) dafür. Auch wenn es um Klone geht, aber das TPM Video hätte man nicht, leicht variert durch alternative Filmschnipsel, kopieren brauchen.
    Nein, ich bin kein progressiver Fortschrittsfanatiker, der alles Althergebrachte vernichten will (im Gegenteil!), aber GL (oder sein Stab) hat in einigen Dingen eben nicht begriffen, daß man Filme heute anders macht als noch vor 20 Jahren: Die PT wird sowieso nie so wirken, als ob sie nahtlos mit der OT ein Werk bildet, also hätte man wohl doch filmisch und schnittechnisch mehr Innovation zeigen können (bei TPM war das alles noch schlechter als bei AOTC) und nicht ständig "das hatten wir noch in keinem SW Film, das machen wir nicht so, das paßt nicht" sagen sollen. Würden andere auch so denken säßen wir alle noch in Höhlen und würden Wandmalerien betrachten statt gute Filme. Die OT (als Einheit) wird immer mein Lieblingsfilm sein und auch die PT ist mir ans Herz gewachsen (ganz schön schmalzig), aber es liegt auf der Hand, daß wenn selbst Die-Hard SW Fans (per Eigendefinitionem) wie ich an SW rummeckern, die öffenliche nicht SW Addic Meinung über SM für mich leichter zu verstehen ist. Spiderman trifft bei mir den emotionalen Nerv, AOTC nicht! Ich führe wieder mal die grottenschlechte Sterbeszene von Shmi an, die tausendmal I love you nuschelt bis sie endlich den Kopf nach hinten wirft und krepiert. Tut mir leid, aber wie ich Peters Onkel sterben sah, war ich dann doch mehr betroffen, als von der GL Todesszene, die für mich zu den wenigen ganz schlechten Szenen in AOTC gehört.

    Ad Elfman: Sicher klingt alles irgendwie nach Batman (und Burtons Filme sind genial, aber eben anders als SM, von Shoemakers Vision will ja eh keiner sprechen), aber die Musi paßt hier auch und weiß zu gefallen.

    SM ist natürlich nicht der Traumfilm schlechthin, aber im direkten Vergleich (künsterlisch, Schauspieler, Drehbuch, Kamera und ich meine die Kameraführung und nicht die Technik, man braucht nämlich keine Digi-Cam für einen guten Film) hat SM AOTC (als eingenständiges Kapitel betrachtet) geschlagen.

    Ich bashe nicht AOTC kaputt, sondern verstehe nun, warum die meisten Kritiken SM geliebt haben und Clones nicht, aber da sich GL ja stetig qualitativ steigert wird ja vielleicht EP3 noch besser und SW wird würdig abgeschlossen, sollte nämlich EP3 schlecht werden, dann war IMHO die ganze PT für die Katz.

  14. Oissan Force Ghost

    Member Since:
    Mar 9, 2001
    star 6
    Mh, ich würde sagen die meisten Schauspieler der PT sind denen von Spider Man um Lichtjahre vorraus, ein Ian McDiarmid, Ewan McGregor, Liam Neeson und ein Cristopher Lee sind noch richtige Schauspieler. Besonders McDiarmid und Lee memmen nicht wie die meisten jungen Schauspieler ständig über alles rum, die lachen sich ja schlapp wenn die die ganzen beschwerden hören.

    Ich fand an der Sterbeszene absolut nichts auszusetzen.
    Bei Spiderman fand ich manche Szenen vom grünen Kobold oder wie auch immer der auf Deutsch heißt, absolut schlecht, die passten überhaupt nicht. Ich fand den Film eigentlich Klasse, aber manche Kritiker haben wirklich verdammt übertrieben, als ob das der beste Film aller Zeiten wäre.

    Es war nicht nur Marketing, sondern auch noch GL Begrenzung der Kinos. AOTC hatte genau den selben Schnitt wie Spiderman, lief aber in 700 weniger Kinos.
  15. Pat Darksider Force Ghost

    Member Since:
    Jun 11, 2000
    star 4
    Mr.Technikfreak ist eben schon von Anfang einer Konfrontation ausgewichen. GL hätte es sicher lieber gehabt die Konkurrenz wegzupusten, aber so hatte er immerhin eine glaubhafte Ausrede.

    Ad Schauspieler: Naja, Shakespeare Schauspieler wie Ian McDiamid oder Cris Lee sind sicher sehr gut und ein Vergleich mit Newcomern deshalb außerst unfair. Über McGregor kann man streiten (ich mag ihn mittlerweile nicht mehr so als OB1, weiß aber nicht warum).

  16. Oissan Force Ghost

    Member Since:
    Mar 9, 2001
    star 6
    Also ich finde er ist der perfekte Obi Wan, er wirkt genau so wie Obi Wan halt ist.

    Er ist nicht einer konfrontation ausgewichen, Spiderman war eigentlich gar nicht als so großer Erfolg erwartet worden.
    AOTC kam wie jeder Star Wars Film eine Woche vor Memorial Day-Wochenende raus und man bricht nicht mit der Tradition weil ein anderer Film vielleicht mehr Geld einbringt als eigentlich erwartet.
  17. Pat Darksider Force Ghost

    Member Since:
    Jun 11, 2000
    star 4
    Also soweit ich weiß war der Riesenerfolg (vielleicht nicht dieser stattgefundene Megaerfolg) schon abzusehen.Die U.S. Presse hat sicher dazu beigetragen indem sie SM als einen Kassenschlager auch vorrausgesagt haben, aber bei den vielen Marvel und vor allem SM Fans war das nur logisch.
    Das GL sein AOTC nicht überall (wegen technischen oder sonst welchen nur GL bekannten Gründen) starten läßt ist schon sein Problem.Für mich ein billiger Weg einem Vergleich zu entfliehen, obwohl grundsätzlich gesehen ich solche Vergleiche auch nicht für das Gelbe vom Ei halte, aber so laufts eben...

    Gemein formuliert: Was hilft schon die beste Technik bei einem mittelprächtigen Film.
    Ein Film wird von mehr bestimmt, als von einem THX Soundsystem und hoher Auflösung. Das hat der gute George früher auch mal gewußt.
  18. TwiLekJedi Pretty Ex-Mod

    Member Since:
    Jun 14, 2001
    star 10
    wie kann man nach AotC - besonders nach AotC - Ewan als Obi nich mehr mögen?

    Ich respektiere deine Meinung, aber Fakt ist, sie ist nicht von dieser Erde!
  19. Pat Darksider Force Ghost

    Member Since:
    Jun 11, 2000
    star 4
    So wars auch wieder nicht gemeint, aber dem Guiness ähneln tut er eben nicht (da hilft auch der Bart und die Wolle nix), denn dieser sah in Ewans Alter ganz anders aus und schon allein McGregors Wimmerl auf der Stirn oder was das ist (ja, ich bin in diesem Fall total kleinkariert) verhindert weitere Resemblance.

    Aber nicht falsch verstehen: Ewan ist trotzdem ok als OB1 und echt kein Kritikpunkt von mir an AOTC, aber die damaligen Gerüchte um Kenneth Brannagh als Kenobi haben mir eben mehr zugesagt, aber da war die PT anscheinend auch noch anders konzipiert.

    Irgendwie gebe ich an schauspielerischen Defiziten (für mich zumindest bei Nat vorhanden) in AOTC GL und seiner Blue-Greenscreen-Manie die Schuld. Ich kann Terence Stamp verstehen, daß er sich über die Art wie GL seine Rolle gefilmt hat aufgeregt hat, "Dieser Zettel ist jetzt Nat Portman!".
    Interaktion ist schon was tolles, aber der Kabeljunge war ja sicher noch da.
  20. admiral jimmy Jedi Master

    Member Since:
    Nov 14, 1999
    star 4
    Wer sich z.B die EW Berichterstattung angeschaut hat, der weiß warum Spiderman mehr Geld gemacht hat. Von Anfang an haben die US-Medien SW runtergezogen und betont Spiderman sei besser. Die bei EW hatten sogar einen Artikel namens "Why Spiderman outentertains SW" und der hatte AOTC noch nicht einmal gesehen!
    Da wollten viele Medien die TPM hochgelobt hatten, weil es ein SW Film war, diese Scharte auswetzen.

    IMHO machen die Schauspieler einen sehr guten Job, nur die Nat Portman kommt nicht ganz zurecht mit dem Bluescreen.

    Und warum die ganze Technik?? Weil's der George sich so vorstellt. Und SW war nie ein moderner Film, der ist ja ganz im Stil der 50er .
    Und wenn man heute einen 50er Jahre Großproduktionsfilm drehen möchte braucht man entweder 1 Milliarde Dollar oder Computereffekte und das kostet dann nur 100 Millionen $. Und wenn irgendjemand anderes als GL udn Rick MacCallum (weil der ist IMHO als Producer ein echtes Genie) SW macht kostet das 300 Millionen $ - mindestens.
    Und wenn irgendwer bei der Todesszene nicht mitfühlen kann dann ist er selber schuld.
    IMHO ist eine so lächerliche und schlecht (gemachte) Romanze noch immer besser als vollkommen perfekte supercoole Liebesgschichtln.

    AOTC ist ein absoluter Jahrhundertfilm, und da können dahergelaufene Insektenviecher nix dran ändern.

    EDIT: Und noch was. Wenn ich mir einen Film anschau dann ist die Bildqualität und die Effekte durchaus wichtig, weil sonst geh ich gleich ins Theater.
  21. Pat Darksider Force Ghost

    Member Since:
    Jun 11, 2000
    star 4
    Du magst in vielen Punkten recht haben, aber das GL mit Schauspielern nicht gscheit zusammenarbeitet werden die Meisten bestätigen. Ein paar Wörter über den Charakter. Das wars.
    Der Thread war von mir nicht gedacht, um AOTC zu bashen (was mir aber ab und zu passiert ist) oder GL anzugreifen, sondern weil ich nach dem ersten SM sehen einfach von dem Film mehr überzeugt war als von AOTC (vielleicht hab ich EP2 auch zu oft gesehen und das sind die Abnützungserscheinungen). Das die US Presse besonders hart mit GL umgesprungen ist, ändert nix, daß mir SM trotzdem sehr gefällt. Die Presse braucht doch immer Opfer.

    Vielleicht sollte ich es so formulieren: Mir ist nun klar, daß dem nicht SW Fan (aber Kenner) SM besser gefallen haben könnte, als AOTC.

    Prinzipell ist es sowieso lächerlich, Filme aufgrund ihrer Einspielergebnisse zu analysieren, da besonders in diesem Fall beide Streifen genug Kohle abwerfen, daß die Producer und Co nicht unzufrieden sein brauchen.

    Shmis Sterbeszene habe ich von ersten Moment an nicht besonders gemocht. Da wurde viel verschenkt.


  22. Oissan Force Ghost

    Member Since:
    Mar 9, 2001
    star 6
    Mh, ich habe bis jetzt immer nur gehört das Ewan genau wie Alec Guiness gewirkt hat, in der Art zu reden und dem allgemeinen Auftreten.

    Es war zwar schon vorher vorherzusehen das es ein erfolgreicher Film wird, aber die meisten Schätzungen lagen bei 250 Mio. Dollar, das ist immer noch sau viel nur deutlich weniger als es am Ende wurde.
  23. Skytalker Jedi Knight

    Member Since:
    Jul 18, 2002
    star 3
    Die Lovestory war von GL ja von Anfang an im Stile alter Klassiker geplant gewesen. Nur scheinen das die meisten Kritiker nicht gecheckt zu haben. Würde ein Herr Shakespeare ein Stück wie Romeo&Julia in unserer Zeit veröffentlichen, würde er wahrscheinlich ebenso viel Kritik ernten, schließlich sind da genau solche "schmalzigen" Dialoge drin wie bei AOTC. Ähnlich verhält es sich mit Klassikern der Filmgeschichte z.B. "Gone with the Wind". Würden Filme dieser Art im Jahr 2002 produziert, würden sie wahrscheinlich von den Kritikern in der Luft zerrissen, wegen ihrer vermeintlich schleimigen Dialoge, die offenbar nicht mehr dem heutigen Sprachgebrauch entsprechen. Da sie aber alt sind, gelten sie eben als Klassiker. Bevor es "In" wurde, in Filmen "cool" daherzureden, waren solche Dialoge aber die Norm. Und GL wollte diese mehr gefühlsbetonte Sprache lediglich ein bischen wiederbeleben.

    @Pat: Was die Sterbeszene betrifft, da muss ich Dir zustimmen. Die hab ich auch als etwas gekünstelt empfunden.
  24. admiral jimmy Jedi Master

    Member Since:
    Nov 14, 1999
    star 4
    >> aber das GL mit Schauspielern nicht gscheit zusammenarbeitet werden die Meisten bestätigen


    Na und ? Der Schorsch kommt von der technischen Seite des Films, das darf man nie vergessen. Und daß dann auch die Technik in den Filmen überwiegt ist auch klar.
    IMHO war das mit SM so, daß sehr viele "normale" Leute gesagt haben SM war sehr gut. Aber bei AOTC haben die Leute den entweder extrem scheiße oder absolute Spitzenklasse gefunden.
    Und "sehr gute" Filme gibt's wie Sand am Meer, die vergißt man in zwei Wochen wieder.
  25. TwiLekJedi Pretty Ex-Mod

    Member Since:
    Jun 14, 2001
    star 10
    okay, die Sterbeszene König Longshenks in Braveheart ist cooler
    aber bei AotC hab ich trotzdem ne Gänsehaut bekommen. Aber kann das vielleicht damit zusammenhängen, dass ich es auch unbedingt wollte (dass es mir irgendwie geartet gefälllt) und auch immer noch will?
    Ich denke es gibt nettere Wege sich mit SW zu beschäftigen, als sich rauszusuchen, was schlecht war, nachdem man ihn weißderGeier wie oft gesehen hat.

    (was tue ich hier eigtl.!??)
Thread Status:
Not open for further replies.