TTT

Discussion in 'German Speaking FanForce South' started by admiral jimmy, Dec 6, 2002.

Thread Status:
Not open for further replies.
  1. admiral jimmy Jedi Master

    Member Since:
    Nov 14, 1999
    star 4
    Nja TTT kommt bald, bin aber ein wenig gespalten:

    1) Mag die ganzen arroganten LOTR FAns nicht, dei so tun als ob LOTR das absolut größte wär und die PT der letzte Dreck.
    IMHO war FOTR fad bis zum geht nicht mehr. Da war TPM und AOTC um Klassen besser. (siehe DVD thread)

    2) Ich mag nicht wie der Peter Jackson eine wunderbare Geschichte in Hinblick auf kommerzielle Aspekte abändert.
    V.a. Liv Tyler Geschichte - im FOTR war das extrem, da waren in einer Szene alle Dialoge ident mit dem Buch, aber nur haben verschiedene Personen das gesagt.

    3) Anschauen tu ich ihn mir sowieso.

    4) bin auf die Effekte gespannt (Helm´s Deep & Gollum)

    5) ich war von AOTC nicht restlos überzeugt - von TTT werd ich´s schon gar nicht sein.
  2. admiral jimmy Jedi Master

    Member Since:
    Nov 14, 1999
    star 4
    Diese Woche geht´s los. Ich glaub der wird schlechter als AOTC sein!
  3. admiral jimmy Jedi Master

    Member Since:
    Nov 14, 1999
    star 4
    So nächster Frontalangriff
    1) Im Treffpunkt Kultur haben´s gesagt TTT hätt die besten Effekte aller Zeiten. Haben die AOTC gesehen
    2) Was wäre LOTR ohne seine Fans?? Vielleicht erträglich??
    Radikale Fans die jeden schlechten Reviewer hate-mails schicken
    3) AOTC for S/FX Oscar!!!!!!!!!!
  4. Skytalker Jedi Knight

    Member Since:
    Jul 18, 2002
    star 3
    ad 1) Im Treffpunkt Kultur haben´s AOTC heuer nicht mal in an Nebensatz erwähnt - eigentlich eine Schweinerei, weil Popkultur spricht wesentlich mehr Menschen an als das elitäre Zeug, das sie sonst im Programm haben. Übrigens: Ungefähres Zitat aus der "normalen" ZIB-Kultur: "TTT ist ein actiongeladenes Abenteuer - nicht mehr und nicht weniger." Ich schau mir TTT am Fr um 20h im UCI Millennium an - dann kann ich ja berichten, wie´s war.

    ad 2) Negative Erfahrungen mit LOTR Fans hab ich bis jetzt eigentlich noch nicht gemacht. Die paar die ich kenn, sind durchwegs auch SW - Fans.

    ad3) stimme 100%ig zu!

    Nachsatz: Und EIII wird sowieso alles bisher dagewesene in den Schatten stellen und zwar in jeder Hinsicht!! (Handlung, Dramatik, FX,....) ...und ausserdem den Schmalztigel namens "Titanic" überholen!! :D ;)

    Edit: in Treffpunkt Kultur haben sie übrigens für So eine Doku über den Tolkien angekündigt

    Ausserdem diesen Do unbedingt anschauen: das neue Schönbrunn-Universum von unserem Kamera-Künstler Georg Riha (den sollte der Schurl für EIII anheuern!!)
  5. admiral jimmy Jedi Master

    Member Since:
    Nov 14, 1999
    star 4
    Die US-LOTR Fans sind ja ziemlich rabiat

    Aber die LOTR Effekte sollen ja nur beim ersten Hinsehen gut sein, sollen ja viele Fehler drinnen sein
  6. Oissan Chosen One

    Member Since:
    Mar 9, 2001
    star 6
    Ziemlich ist gut, was da für Beschimpfungen rüberkommen ist schlimmer als die Kommentare der Jar Jar Hasser.

    Wie ich es hasse, wenn jemand rumheult weil sein "Gott", besser bekannt als Peter Jackson, kritisiert wurde.

    Und wenn es dann auch noch jemand wagt den Film nicht toll zu finden, oder gar Sauron und Saruman verwechselt, dann ist eh Feierabend :eek:
  7. admiral jimmy Jedi Master

    Member Since:
    Nov 14, 1999
    star 4
    Wenn ich den Kurier -Review von TTT find post ich ihn da rein, weil der ist genial. Da wird der ganze LOTR "aufgemacht".
    Ärger verrissen worden ist glaub ich schon lang kein Film mehr (war vom Krampus & Nikolo die Rede)
  8. admiral jimmy Jedi Master

    Member Since:
    Nov 14, 1999
    star 4
    Der Herr der Ringe 2

    Das einzig Vorweihnachtliche dran ist der Krieg der Krampusse gegen den Nikolo, sprich Orks gegen Gandalf. Ansonsten alles in allem nur eine Riesenportion Faschiertes aus Keltentum und Mittelalter, Heldensagen und Märchen aus tausendundeiner Schlacht.

    Im Eintopf mit Untierquälerei und Völkerverhetzung, Baummord und Sagenverunstaltung. ?Sakrileg!? werden da die Scharen der Tolkien- Jünger aufschreien oder im Internet verbreiten und aus ihrer verklärten Sicht mit Recht. Aber man kann nicht auf alle Rücksicht nehmen. Noch ist es ja nicht wirklich (Ersatz-)Religionsbeleidigung.

    Also wieder einmal einer jener Fälle, wo sich der Kritiker, von Natur aus kein Anbiedermeier und ausschließlich seiner persönlichen Wahrheit verpflichtet, unbeliebt machen muss.

    Fabel, aber nicht haft . . . . . . so das Rezensionskürzel zum zweiten Teil der Mammutverfilmung von Professor J. R. R. Tolkiens beliebter Romantrilogie bzw. Synthetikbibel durch den Neuseeländer Peter Jackson.

    War schon Part I ziemlich infantil, so kommt einem der große Inszenator mit seinem Part II noch viel weniger erleuchtet vor.

    Da murksen düster das sozusagen Gute in Gestalt zwergischer Hobbits, wehrhafter Elben und heldischer Edelmenschen etc. gegen das so genannte Böse in Unperson von Saruman, Sauron und ihren Uruk-Hais, Warge & Co. Zwischen den Fronten sozusagen der unheimliche ?Zwei Seelen-streiten ach in meiner Monsterbrust? Doppeldeutling Gollum!

    Wie einfältig einfach dagegen der Kampf George W. Bushs Amerika gegen Saddam, Osama und die Achse des Bösen!

    Bald sieht man im ästhetisch dem Mittelalter verpflichteten Ringringen den Sumpf, in den sich das Geschehen verirrt, vor lauter sprechenden Bäumen nicht. Die Handlungsfäden verstricken sich zum Topflappen, mit dem heiße Eisen wie ökologisches Gewissen und menschliches Lemminggehabe mutig angefasst werden.

    Natürlich weiß man, dass es vom Erhabenen zum Lächerlichen nur ein kleiner Schritt ist. Nur dass es in diesem Fall das Erhabene gar nicht gegeben hat. Wer unbedingt die Hoffnung nicht aufgeben will: Vielleicht taucht es ja im dritten Teil auf.
  9. admiral jimmy Jedi Master

    Member Since:
    Nov 14, 1999
    star 4
    Interessant: Von movie-mistakes.com


    When Aragon, Legolas and Gilmie meet Eomer and his troops, they are all on horses and they don't have with them any horses without a rider. When they separate they give two horses to Aragon and his company but they still leave with everyone riding. Shouldn't there be two soldiers on foot by now? [They've already been through a battle, and he says something like "I hope they bring you better fortune than their original riders" - the men were killed but the horses were OK.]

    When asked by Eomer what the Three Hunters are doing in Rohan, Aragorn says that they are tracking a band of Uruk-Hai across the plain. However, none of the Fellowship knew that the Orc/Goblin hybrids Saruman created were called Uruk-Hai. Only Saruman and his cronies knew that. How did Aragorn know the name? ['Uruk-hai' simply means 'Orc race'. In the book Sauron, not Saruman, created the Uruk-hai centuries before the War of the Ring began. We do not know that in the film Saruman's Uruk-hai are not simply a refinement of a race that already existed]

    In the scene where Aragorn, Legolas and Gimli meet the 'resurrected' Gandalf, they call him Gandalf and he responds with: 'That's what people used to call me, nobody has called me by that name for a long time and I had forgotten all about it.' Afterwards he tells the 3 men that he met their 2 hobbit companions with Treebeard two days before. In the next scene, you see Treebeard telling the hobbits Merrin and Pippin that GANDALF has told him to bring them somewhere safe. Given he'd forgotten all about it until meeting Aragorn, why would he have given his name to Treebeard as Gandalf? [Treebeard almost certainly knows Gandalf from many years earlier].

    When the Uruk-Hai are ready to attack Helms Deep all of the men's archers have their arrows drawn. One man lets loose his arrow and hits an Uruk-Hai. After that, Aragorn tells the men to ready their bows. They all grab an arrow and draw their bows even though their bows were already drawn. [Aragorn was not commanding those men who already had their bows drawn, he was commanding the elves who were behind him to draw.]

    In the first movie, much is made of the fact that orcs can't stand daylight. The Uruk-hai were developed specifically to create an orc army that could travel through daylight. Yet, in numerous scenes during the Two Towers (most obviously during the attack of the warg-riders), regular orcs are seen acting in daylight while suffering no ill-effects. [The Wargs were never in the book of The Two Towers, however they were in the prequel to the Lord of the Rings - The Hobbit. In that book they were ridden by Goblins (who can move freely in daylight) into battle, therefore chances are it was the Goblins attacking the company, not Orcs. Orcs and Golblins look similar, as seen in Moria.]

    When Gandalf comes into the house where the sick king is he turns his head to look backwards. But when they changes angles his head is pointing forwards. [In the time it took for the camera to switch angles, Gandalf changed his heads position. You can see it start before the angle changes].

    The archers at Helm's Deep keep up a steady rate of fire during a heavy rainstorm. In fact, bows won't operate if the strings get wet. [The bows used by the Lorien Elves are strung with Elf-hair; therefore, it's not too hard to believe they may have special properties and are able to fire even when wet.]

    Throughout the movie Gimili's axe keeps changing. It changes between a one-sided and double axe on several occasions. [He has two - there's at least one time when he's using his single-headed axe for something, and you see the double-headed one on his back.]

    Traditionally, the hobbits don't have beards because they can't grow them. But check out Merry and Pippin when they're arguing with the Entmoot about going into battle - they both have pretty visible stubble. [In the book Merry and Pippin drink the ent water which makes them grow in height, and also facial hair.]
  10. Skytalker Jedi Knight

    Member Since:
    Jul 18, 2002
    star 3
    TTT hat mir recht gut gefallen, aber ein paar Dinge muss ich trotzdem kritisieren: Z.B. waren die Kameraschwenks bzw. die Schnitte teilweise so schnell, dass einem beim Hinschauen schon fast die Augen weh tun. Dass Aragorn und Co einfach so aus der Festung hinausreiten können und die Uruk-Hais fallen um wie die Dominosteine, war wohl unbeabsichtigt komisch. Weniger lustig, wenn auch beabsichtigt, war dafür der Wettstreit zwischen "Legoland" und Gimli, wer mehr Uruks killen kann.

    Fazit: An AOTC kommt TTT IMO nicht ganz heran.

    PS: Die Kurier-Kritiken nehm i eh nimmer ernst; die haben AOTC genauso verrissen wie TTT und Filme wie "Scooby Doo" deutlich besser bewertet. Aber wenn ma gegen ein gewisses Genre schon Vorurteile hat.....

  11. admiral jimmy Jedi Master

    Member Since:
    Nov 14, 1999
    star 4
    Also das Ende von TTT war ja ganz schwach. Irgendwie hatte man das Gefühl, eigentlich geht´s no weiter, aber der Jackson hat ka Lust mehr ghabt und der Film is deshalb aus.
    Und die Gutmenschenansprache vom Sam war ja das allerletzte.
    Gollum fand ich von seiner Art her absolut nervtötend (Ich wollt schon raufschreien "Hoit di Pappn JarJar Binks" obwohl der JarJar gar nicht so nervig ist.)
    Die Effekte fand ich nicht so gut, haben gegen AOTC wirtklich abgestunken.
    Da haben die vom Treffpunkt Kultur wirklich keine Ahnung (wie immer)
  12. admiral jimmy Jedi Master

    Member Since:
    Nov 14, 1999
    star 4
    BO: Da dürfte TTT ein großer Hit sein und am Weg sein AOTC zu schlagen, was IMHO sehr schade wär.
    Schwamm drüber: Erst ca 90 Fehler sind aufgetaucht - bei FOTR waren das noch weit mehr als 100
  13. Skytalker Jedi Knight

    Member Since:
    Jul 18, 2002
    star 3
    Die "Ents" sind übrigens auch keine Erfindung vom Tolkien. Bei uns in Ö gibts in fast jeder Almhüttn einen gschnitzen "Wurzelsepp". :D

    Die Gutmenschenansprache vom Sam in TTT war fast eine Kopie der Sam-Suderei am Ende von FOTR. Bleibt zu hoffen, dass einem das bei ROTK erspart bleibt...

    Und die Elben könnten auch etwas weniger schwul aussehen....dann wären sie als Krieger glaubwürdiger :D

    Alles in allem war TTT IMO aber nicht schlecht (der Schluss-Song war auch ganz gut). ;)
  14. admiral jimmy Jedi Master

    Member Since:
    Nov 14, 1999
    star 4
    Der Sam ist ja auch der wahre Held von LOTR (der bodenstädnige Typ).
Thread Status:
Not open for further replies.