World Trade Center

Discussion in 'German Speaking FanForce' started by Oissan, Sep 11, 2001.

Thread Status:
Not open for further replies.
  1. PatJedi82 Ex-Mod

    Member Since:
    Aug 31, 2000
    star 4
    Und diese Traditionen werden auch heute noch in den USA ausgeübt! Also verschwindet dieser sogenannte Kulturfluss nicht einfach.
  2. Jaina_Mirax Ex CR North-Germany and GSFF RSA

    Member Since:
    Nov 25, 2000
    star 6
    Ha!!! 100ster post!!!

    Verdammt Pat! du hast ihn mir weggeschnappt!!!! ;)
  3. Jaina_Mirax Ex CR North-Germany and GSFF RSA

    Member Since:
    Nov 25, 2000
    star 6
    Oh ja, October Fest in Wisconsin, WUNDERBAR...
  4. PatJedi82 Ex-Mod

    Member Since:
    Aug 31, 2000
    star 4
    Wieso nicht! Ist das Oktoberfest nicht eine kulturelle Veranstaltung? Vielleicht nicht unter dem Kulturniveau welches wir verstehen, aber doch ein bestreben der Gemeinschaft einen gemeinsamen Lebensstil auszudrücken und ein Interesse zu teilen und auch der restlichen Gesellschaft dies mitzuteilen.

    ich kann nicht glauben, dass ich sowas übers Oktoberfest schreibe
  5. Jaina_Mirax Ex CR North-Germany and GSFF RSA

    Member Since:
    Nov 25, 2000
    star 6
    LOL Oktoberfest Kultur???????
    Bier trinken kann man auch ohne das.... ;)
  6. PatJedi82 Ex-Mod

    Member Since:
    Aug 31, 2000
    star 4
    Was gibts da jetzt zu lachen? Ich spreche ja auch von der Gemeinschaft. Ist das genau gleiche wenn Du zu St. Pauli gehst! Kannst Dir das Spiel ja auch zu Hause anschauen aber Du willst Dein Interesse und Freude mit gleichgesinnten Teilen, oder?
  7. Jaina_Mirax Ex CR North-Germany and GSFF RSA

    Member Since:
    Nov 25, 2000
    star 6
    tschuldigung, fand die vorstellung von amis und japanern aufm Oktoberfest sehr lustig...
  8. Yar_Kaii Jedi Master

    Member Since:
    Dec 8, 2000
    star 4
    das problem ist das viele amis deutschland ja wirklich nur mit dem Oktoberfest plus dirndel, lederhose und blasmusik in verbindung bringen.

    in amerika gibts es nicht so seit der entstehung ein sehr ausgeprägten patriotismus (oder vielerorts sich zu Nationalismus wandelt), einem "nationalen interesse", sondern um das Land überhaupt zusammen zu halten entwickelten leute wie Roosevelt eine National Identity.

    Soetwas trauen sich die meisten in deutschland garnicht. ich mein, ich würd mich auch fragen wo wir sind, wenn plötzlich überall der adler und die schwarz-rot-goldene wehen. die vergangenheit unseres landes sitzt uns immer noch im nacken.

  9. Yar_Kaii Jedi Master

    Member Since:
    Dec 8, 2000
    star 4
    auch wenn ich gefahr laufe zu nerven:

    --> songs part 2:

    auf ° www.curse.de ° kann man jetzt auch einen song zu der situation der welt downloaden. sehr sehr interessanter song, allein schon aus dem grund, dass ein deutscher künstler einen song über eine amerikanische tragödie geschrieben hat.

    (wobei der song weniger um das ereignis als auf die dinge die daraus resultieren geht. und dabei sehr kritisch mit der presse, der politik und den ganzen neuen "Kreuzrittern" umgeht)

    "es hat niemals mehr bedeutet zu euch 'Frieden' zu sagen -- PEACE"
  10. PatJedi82 Ex-Mod

    Member Since:
    Aug 31, 2000
    star 4
    Curse ist sowieso einer der wenigen deutschen Rapper, welche schwierige Themen in ihren Songs perfekt rüberkriegen!

    Ich habe heute in einer Zeitung ein Statement eines Bundesrates der Schweiz gelesen. Der beste von allen (da wir ja sieben haben).

    Ich möchte Euch dies nicht vorenthalten:

    Wahren wir unsere Werte

    Wir wurden Augenzeugen eines Massenmordes. Stumme Trauer war die erste und einzige Reaktion, denn es gibt keine Worte, die dem Entsetzen gerecht worden wären. Die Schweiz hat sich an den Schweigeminuten beteiligt.

    Dieses Verbrechen gehört gesühnt. Das ist ein Anspruch der Opfer. Jeder Rechtsstaat verspricht ihnen, die Täter zu fassen und zu bestrafen. Er tut dies, damit sich keine Spirale von Gewalt und Gegengewalt unkontrolliert weiterdreht. Daher ist ein Krieg, der Unschuldige trifft, nicht die richtige Reaktion. Er könnte verheerende Folgen haben. So, wie jetzt alle Staaten, in denen der Islam verbreitet ist, sich vor dem Verbrechen distanzieren, so können sie sich mit unschuldigen Opfern identifizieren. Wir wollen keine zweigeteilte Welt, nicht politisch, nicht religiös, nicht wirtschaftlich.

    Den Terrorismus aber, den haben wir zu bekämpfen. Auch die neutrale Schweiz beteiligt sich daran. Wir wollen nicht ein Ort sein, wo er sich finanziell oder logistisch aufbauen kann.

    Wir wollen die Werte einer offenen Gesellschaft wahren. Das tun wir, indem wir sie ausüben. Hüten wir uns also auch vor falschen Urteilen. Das war nicht die Tat von Muslimen, sondern von irren Fanatikern. Unsere Worte dürfen nicht Unschuldige treffen, unsere Wut nicht an den falschen entladen. Denn wir wollen eine Welt ohne Hass. Nur sie garantiert ein friedliches Zusammenleben aller Menschen.

    Moritz Leuenberger

    Bundespräsident der Schweizerischen Eidgenossenschaft
  11. Yar_Kaii Jedi Master

    Member Since:
    Dec 8, 2000
    star 4
    absolut korrekt! sehr überlegte aussagen in dem statement!
  12. PatJedi82 Ex-Mod

    Member Since:
    Aug 31, 2000
    star 4
    Und schon folgt die nächste traurige Nachricht.

    Heute hat ein Amokläufer das Regierungsgebäude des Kanton Zug gestürmt und mit einem Sturmgewehr 14 Menschen getötet. Der Täter hat sich danach selber gerichtet.

    In was für einer hirngefickten (tschuldigung) Welt leben wir! Ich muss langsam Angst haben auf die Strasse zu gehen.

    Wirklich zum kotzen!
  13. Yar_Kaii Jedi Master

    Member Since:
    Dec 8, 2000
    star 4
    scheiße. irgendwie hat man doch die hoffnung, dass das blutige karoussel der gewalt und der sinnlosigkeit endlich aufhören muss sich zu drehen. und dabei wird es jeden tag nur noch schlimmer und die frequenz wir immer kürzer...

    apokalypse now...
  14. TIEfighter Jedi Master

    Member Since:
    Jan 30, 2001
    star 4
    naja, Psychopaten wird es leider immer geben, und wenn man auf etwas nicht vorbereitet ist, kann man es schlecht verhindern
  15. Jaina_Mirax Ex CR North-Germany and GSFF RSA

    Member Since:
    Nov 25, 2000
    star 6
    Yap, und die Israelis und Palestinenser, schlachten sich weiter gegnseitig ab....
  16. Yar_Kaii Jedi Master

    Member Since:
    Dec 8, 2000
    star 4
    isreal, mazedonien, tchetschenien (wo zur zeit auch wieder attacken gefahren werden), NY, belfast, südspanien..etc pp. überall herde wo geschossen und getötet wird. und ganz nebenbei wächst der braune hass der ganz dummen weiter in diesem land und wird von medien und somit öffentlichkeit verschwiegen, solange bis es wieder einen unschuldigen trifft und die ganze nation ihr "bedauern" darüber äußert. wegen amerika wurde geweint, wegen Adriano nicht mal diskutiert.

    man kann nur den kopf darüber schütteln in was für einer welt wir leben...
  17. Jaina_Mirax Ex CR North-Germany and GSFF RSA

    Member Since:
    Nov 25, 2000
    star 6
    ja, es wird noch lange dauern (wenn wir uns bis dahin nicht selbst zerstört haben) bis wir alle in frieden leben können
  18. Oissan Chosen One

    Member Since:
    Mar 9, 2001
    star 6
    Laut einer Umfrage würde Schill, wenn er bei der Bundestagswahl antreten würde (was er ja vielleicht auch macht), in NRW über 20 Prozent der Stimmen bekommen.
    So ganz unbekannt wie ich dachte ist er in Rest-Deutschland ja nicht.
  19. PatJedi82 Ex-Mod

    Member Since:
    Aug 31, 2000
    star 4
    Solange es die Menscheit existiert, wird es keinen absoluten Frieden auf der Erde geben. Der Mensch ist Machtbessesen und das macht ihn und seine Umwelt gefährlich!
  20. PatJedi82 Ex-Mod

    Member Since:
    Aug 31, 2000
    star 4
    Die Amerikaner haben zurückgeschlagen!

    Habs gerade auf cnn.com gesehen. Einige Einrichtungen der Taliban und Terroristenkamps wurden mit Missiles von amerkianischen und britischen Kampfschiffen im arabischen Meer beschossen und scheinbar zerstört.

    Irgendwie kam dieser Angriff für mich jetzt überraschend. Nachdem lange Zeit nur geredet wurde ging es jetzt doch irgendwie schnell.

  21. TIEfighter Jedi Master

    Member Since:
    Jan 30, 2001
    star 4
    ja, genau so kommt es mir auch vor.....
  22. Jaina_Mirax Ex CR North-Germany and GSFF RSA

    Member Since:
    Nov 25, 2000
    star 6
    hehe, habt ihr eben die rede von gerhard schröder gehört? warscheinlich nicht. Joschka Fischer´s handy hat geklingelt LOL


    "Sorry Herr Bush, hab gerade was wichtigeres zu tun..." lol
  23. ChimealHeltei Jedi Grand Master

    Member Since:
    Feb 13, 2001
    star 5
    Ja, hab ich auch gesehen, Janne :) *g*

    Er stand da und sah aus wie Mr. Bean irgendwie... und dann der Anruf... wie der da geguckt hat... ;)
  24. Jaina_Mirax Ex CR North-Germany and GSFF RSA

    Member Since:
    Nov 25, 2000
    star 6
    war sehr lustig. und jetzt die quizfrage: Wer war am telefon?

    (das werden wir warschinlich morgen in irgend so einem klatsch TV magazin oder der BILD erfahren...)
  25. Yar_Kaii Jedi Master

    Member Since:
    Dec 8, 2000
    star 4
    man könnte denken, dass der angriff erst vier wochen nach den anschlägen stattfindet ist was gutes, denn die amerikaner hatten lange genug zeit um sämtliche eventualitäten zu beseitigen und die emotionen aus der sache (ein wenig) zu nehmen...

    was ich allerdings von der ganzen operation halten soll weiß ich nicht. klar, dieser scheiß al queada muss endlich das handwerk gelegt werden und der terrorismus bekämpft werden. nur bezweifle ich dass die über 50(?) tomahawkes nicht auch zivilisten getroffen haben. aber dann warens ja nur "kollateral schäden..."
Thread Status:
Not open for further replies.